1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. Porsche knallt gegen einen Smart

  8. >

Unfall auf Haller Westumgehung mit drei Beteiligten – Rentner (76) schwer verletzt

Porsche knallt gegen einen Smart

Halle (WB/SKü). Die Haller Westumgehung (L.782, Theenhausener Straße) ist am Dienstag im Bereich der Aufmündung Wertherstraße zum wiederholten Male Schauplatz eines schweren Unfalls geworden. Bei dem Unfall, in den drei Fahrzeuge verwickelt waren, sind zwei Menschen verletzt worden.

Stefan Küppers

Der 76-jährige Fahrer dieses Smart ist mit schweren Verletzungen in die Bielefelder Klinik Gilead gefahren worden. Foto: Stefan Küppers

Nach Darstellung der Polizei, die sich auf Zeugenaussagen beruft, ist Unfallverursacher ein 45-jähriger Haller, der mit einem Porsche-Cayenne älteren Baujahrs die Westumgehung in Richtung Gütersloh befuhr. Den Zeugenaussagen zufolge ist der Porschefahrer aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten.

Hier kam es zum Zusammenstoß mit einem Kleinwagen der Marke Smart, der in Fahrtrichtung Melle unterwegs war. Gesteuert wurde der Dienstwagen eines Autohauses aus Schloss Holte-Stukenbrock von einem 76-jährigen Meller. Durch den Zusammenprall schleuderte der Smart herum und prallte entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung gegen eine Leitplanke. Der ältere Mann wurde schwer verletzt, war aber ansprechbar. Er wurde ins Bielefelder Krankenhaus Gilead eingeliefert.

Hinter dem Smart fuhr ein 49-jähriger Kradfahrer, ebenfalls aus Melle. Laut Polizei sah dieser das Unglück kommen und warf sich rechtzeitig von seinem Moped auf die Straße. Der Mann wurde leicht verletzt und vorsichtshalber zur Beobachtung ins Haller Klinikum gefahren. Der Porschefahrer blieb äußerlich unverletzt.

Die Polizei war längere Zeit mit der Unfallaufnahme beschäftigt, weswegen es zu Behinderungen auf der Westumgehung kam. Der Schaden wird auf mindestens 20.000 Euro geschätzt.

Startseite