1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. SPD Halle will Bau von Jugendzentrum vorziehen

  8. >

Sozialdemokraten widersprechen Verschiebung im Haushaltsplanentwurf

SPD Halle will Bau von Jugendzentrum vorziehen

Halle

Für die Haller SPD ist der Bau eines neuen Jugendzentrums so wichtig, dass dieser nicht nur nicht grundsätzlich in Frage gestellt werden darf, sondern der Bau entgegen den Haushaltsplanungen im Rathaus sogar zeitlich vorgezogen werden soll.

Von Stefan Küppers

Die Haller SPD-Fraktion fordert nach ihrer Haushaltsklausur, dass der Bau eines neuen Jugendzentrums bereits auf das kommende Jahr 2023 vorgezogen wird:  von links das Ratsmitglied Claudia Lantzke (Sozialausschuss), Fraktionschefin Edda Sommer und Ratsmitglied Daniel Kühnpast (Sozialausschuss). Foto: Stefan Küppers

Dass das geplante neue Jugendzentrum im Zuge der von Bürgermeister und Kämmerer ausgerufenen Spar-Notwendigkeiten im städtischen Haushalt überhaupt als Streich- beziehungsweise Schiebekandidat in die Diskussion kam, halten die Sozialdemokraten für einen  Fehler. Ratsmitglied Daniel Kühnpast, der wie seine Ratskollegin Claudia Lantzke im Sozialausschuss sitzt,  hält eine zügige Realisierung allein aufgrund der Historie für erforderlich.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE