1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. Verfahren ist eingestellt worden

  8. >

Tod eines 60-Jährigen nach Streit in einem Haller Übergangswohnheim - "nur" einfache Körperverletzung

Verfahren ist eingestellt worden

Halle

Der Tod eines 60-jährigen Mannes im November 2020 nach einer Schlägerei  in einem Übergangswohnheim in Halle sollte nun am Amtsgericht in Halle verhandelt werden. Das Verfahren gegen einen 45-Jährigen wurde allerdings eingestellt.

Von Gabriele Grund

Nach dem Tod eines  60-jährigen Mannes in einem Haller Übergangswohnheim ist das Verfahren  eingestellt worden . Foto: dpa

Denn aus dem ursprünglichen Verdacht der gefährlichen Körperverletzung mit Todesfolge blieb nach weiteren Ermittlungen nur noch der Straftatbestand einer einfachen Körperverletzung. Weil sich der Angeklagte aufgrund des ursprünglichen Vorwurfes in Untersuchungshaft befand, forderte er auf Anraten seines Anwaltes für diese Zeit eine Entschädigung. Hierauf verzichtete er aber nach kurzer Beratung am Prozesstag.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE