1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. Was für eine Gaudi!

  8. >

1750 Besucher feiern Oktoberfest – Kristina Meyer gewinnt Dirndl-Wettbewerb

Was für eine Gaudi!

Halle (WB/mk). Dass das Haller Oktoberfest seinem Münchener Vorbild kaum nachsteht, wurde am Samstagabend im ausverkauften Gerry-Weber-Event-Center einmal mehr deutlich. 1750 fesch gekleidete Besucher genossen bei Haxe und Wies’n Bier einen unbeschwerten Abend, der dank Dirndl-Wettbewerb und der kultigen Oktoberfestband »Himmeltaler« allerlei Unterhaltung bot.

Zünftig im Dirndl: Acht Damen haben es mit ihrem Outfit in die Endrunde geschafft. Gewonnen hat schließlich Kristina Meyer aus Halle (rechts). Foto: Malte Krammenschneider

Eigentlich findet das Oktoberfest der Gerry-Weber-World an zwei Abenden statt. Aufgrund von Studioaufnahmen für ihre neue Single »Stern vom Himmeltal« mussten die »Himmeltaler« ihren Auftritt am Freitag jedoch absagen, sodass die Veranstalter sich dazu entschlossen, die Feierlichkeiten auf nur eine Veranstaltung zu reduzieren. Eine weise Entscheidung, denn die bayrische Stimmungsband ist inzwischen zu einem festen Bestandteil des Haller Oktoberfestes geworden. Zudem wurde der Abend vielleicht gerade wegen der Konzentration zu einem vollen Erfolg.

Spielend sorgten die zwölf Musiker für Partystimmung, und es sollte nicht lange dauern, bis die Besucher auf Tischen und Bänken tanzten. Ganz egal ob es sich dabei um Hits von Abba, der Spider Murphy Gang, Costa Cordalis oder bayrische Schunkelmusik handelte. Die ›Himmelstaler‹ hatten für jeden etwas im Repertoire.

Gutschein für ein neues Outfit

Wo man auch hinsah: Die Besucher hatten sich in Schale geworfen. Die Herren kamen in Lederhose, und die Damen trugen zumeist Dirndl in den buntesten Farben mit kreativen Schürzenkombinationen. Ein Grund, weshalb die Veranstalter jedes Jahr das schönste Damen-Outfit prämieren. Beim Dirndl-Wettbewerb schafften es acht Damen in die Endausscheidung und wurden von Moderator Philipp Fleiter vorgestellt. Nach kurzer Bedenkzeit hatten die Besucher die Wahl und entschieden sich mehrheitlich für das erfrischende Dirndl von Kristina Meyer. Die 26-jährige Lokalmatadorin aus Halle gewann vor Vivian Golz aus Bielefeld und Jennifer Ostrominski aus Gütersloh und kann sich über einen 300 Euro Gutschein für ein neues Dirndl-Outfit freuen.

»Wies’n Wirt« und Sportpark-Hoteldirektor Ben Lambers war angesichts der Super-Stimmung hellauf begeistert. »Das liegt auch an unserem starken Team, denn es sorgt für ein optimale Bewirtung«, sagte Lambers. Halles Vize-Bürgermeister Dieter Baars war in diesem Jahr für den Bierfassanstich zuständig. ›Ducke dich, du alte Leber, das beste Oktoberfest gibt’s bei Gerry Weber. O’ zapft is!« sagte Baars und erntete für seinen gekonnten Anstich viel Applaus. Um das Bier richtig genießen zu können, bedurfte es jedoch einer passenden Grundlage. Hier konnten die Besucher zwischen Haxe, Kassler, Laugenbrezeln oder einem bayrischen Döner wählen, bevor es frisch gestärkt wieder auf die Tanzfläche ging.

Die Veranstaltung hat übrigens seit ihrem Start im Jahr 2004 bereits mehr als 25.000 Besucher angelockt. Die meisten kommen immer wieder .

Startseite