Krankenhaus sieht sich gut aufgestellt

Zwei bestätigte Fälle im Klinikum Halle

Halle (WB/sw). Im Klinikum Halle werden aktuell zwei Patienten mit bestätigter Coronavirus-Diagnose behandelt. Dies erklärte Pflegedienstleiterin Maria Heckmann am Montag auf WESTFALEN-BLATT-Anfrage.

Die ersten beiden Corona-Patienten werden im Klinikum Halle behandelt. Foto: Küppers

Ansonsten sei es aber sehr ruhig im Krankenhaus, sagte sie. Man gehe davon aus, dass dies tatsächlich die Ruhe vor dem Sturm sei, den Gesundheitsminister Jens Spahn angekündigt hatte. Im Klinikum Halle ist man für den Fall der Fälle gerüstet, man plane und denke jeden Tag neu, auch in Bezug auf die Personalsituation. Man habe die Mitarbeiter nach Möglichkeit schon reduziert eingesetzt, damit die Arbeitszeitkonten gut gefüllt sind und die Mitarbeiter dann umfassend eingesetzt werden können, wenn die Anzahl der Coronafälle steigt.

Startseite