1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Harsewinkel
  6. >
  7. 24-Stunden-Schwimmen im Freibad Harsewinkel

  8. >

Harsewinkel

24-Stunden-Schwimmen im Freibad Harsewinkel

Harsewinkel (gl)

Die DLRG Harsewinkel lädt zur 30. Auflage des traditionellen 24-Stunden-Schwimmens ein - und zwar für Samstag und Sonntag, 28. und 29. August. Der Startschuss fällt am Samstag um 14 Uhr. Die Veranstaltung endet nach 24 Stunden am Sonntag, heißt es in der Mitteilung der DLRG.

Das 24-Stunden-Schwimmen der DLRG findet am 28. und 29. August im Harsewinkeler Freibad statt. Foto:

Während der regulären Öffnungszeiten steht das Freibad an dem Wochenende auch allen anderen Badegästen zur Verfügung. Aufgrund der neuen 3G-Regeln ist eine Anmeldung nicht erforderlich. Der entsprechende Nachweis über geimpft, getestet oder genesen ist jedoch Voraussetzung für die Teilnahme, teilen die Organisatoren mit. Kinder bis sechs Jahren sind nicht testpflichtig. Jugendliche bis 16 Jahren benötigen als Nachweis lediglich ihren Schülerausweis. 

Es darf gezeltet werden

Für Essen und Getränke sorgt das Freibadbistro von 8 bis 22 Uhr. Erstmals können Vereine in diesem Jahr auf den Liegewiesen im Zelt übernachten. Dafür wird um eine Anmeldung per E-Mail an 24@harsewinkel.dlrg.de bis Donnerstag, 26. August, gebeten. Im Anschluss an die Veranstaltung findet die Siegerehrung in den verschiedenen Kategorien statt. Alle weiteren Informationen zum 24-Stunden-Schwimmen und zu den aktuellen Corona-Regeln finden Interessierte im Internet. www.harsewinkel.dlrg.de/sport/wettkaempfe/24h-schwimmen/

Startseite