1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Harsewinkel
  6. >
  7. Claas aus Harsewinkel setzt Produktion in Russland aus

  8. >

Lieferschwierigkeiten wegen des Krieges: vorerst kein Mähdrescherbau mehr in Krasnodar

Claas aus Harsewinkel setzt Produktion in Russland aus

Krasnodar/Harsewinkel

Der ostwestfälische Landmaschinenhersteller Claas muss nun doch seine Mähdrescherproduktion im eigenen russischen Werk in Krasnodar einstellen. Bereits vergangene Woche hatte das Familienunternehmen mit Sitz in Harsewinkel (Kreis Gütersloh) mitgeteilt, man leide unter einer „brüchigen Lieferkette“ – es fehlten Teile und Komponenten.

Von Paul Edgar Fels

In Krasnodar laufen pro Jahr rund 1000 Mähdrescher vom Typ Tucano vom Band. Foto: Igor Onuchin via www.imago-images.de

Nun hat sich die Lage offenbar derart zugespitzt, dass Claas am Montag das vorläufige Stopp der Produktion verkündete. „Die Produktion von Neumaschinen in Krasnodar wird aufgrund unterbrochener Lieferketten ausgesetzt“, sagte Claas-Sprecher Wolfram Eberhardt am Montag.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE