1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Harsewinkel
  6. >
  7. Hat Claas gegen Russland-Sanktionen verstoßen?

  8. >

Landmaschinenhersteller aus Harsewinkel weist Vorwürfe zurück

Hat Claas gegen Russland-Sanktionen verstoßen?

Harsewinkel

Der für seine Mähdrescher bekannte Landmaschinenhersteller Claas sieht sich mit schweren Anschuldigungen konfrontiert. Dem Familienkonzern mit Sitz in Harsewinkel (Kreis Gütersloh) wird vorgeworfen, womöglich gegen Russland-Sanktionen verstoßen oder deren Umgehung geplant zu haben.

Von Oliver Horst

Auf dem Areal des Claas-Werks in Krasnodar stehen im Mai 2020 Mähdrescher des Typs Tucano. Die Produktion ruht dort seit März 2022. Foto: imago

Das Unternehmen weist dies „strikt zurück“. Claas betont, dass Mähdrescher und Bausätze für Mähdrescher von den EU-Embargos ausgenommen seien, um die Nahrungsmittelversorgung zu sichern.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE