1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Harsewinkel
  6. >
  7. Drei Brunnen -  für jeden Harsewinkeler Ortsteil einen

  8. >

Harsewinkel

Drei Brunnen -  für jeden Harsewinkeler Ortsteil einen

Harsewinkel (jau)

In allen drei Ortsteilen  - Harsewinkel, Marienfeld und Greffen - sollen öffentliche Trinkwasserbrunnen errichtet werden.

In Gütersloh steht seit Jahren ein Trinkbrunnen vor dem Kundencenter der Stadtwerke an der Berliner Straße.

Harsewinkel (jau) - In allen drei Ortsteilen sollen öffentliche Trinkwasserbrunnen errichtet werden. Das hat der Betriebsausschuss am Dienstagabend bei zehn Ja- und zwei Nein-Stimmen sowie einer Enthaltung beschlossen. Die angepeilten Standorte: in Harsewinkel auf dem Klusenplatz vor dem Eichenhof, in Marienfeld im Bereich der neuen Mobilstation und in Greffen entweder am Kreisverkehr in der Ortsmitte oder auf dem Dorfplatz.

Zusätzliche Stellen an Bürgerhäusern? Das wird geprüft

Zusätzlich soll für alle Ortsteile geprüft werden, ob an den Bürgerhäusern öffentliche Trinkwasserentnahmestelle eingerichtet werden können. Falls das in Greffen möglich ist, würde der Trinkwasserbrunnen an den Dorfplatz gelegt. Wenn nicht: Dann bleibt es bei dem von der Stadt vorgeschlagenen, für Radfahrer gut sichtbaren Standort am Kreisel.

Und wie teuer ist solch ein Trinkwasserbrunnen? Die Fachgruppenleiterin für Tiefbau und Städtische Betriebe, Esther Beckmann-Jahrsen, hat die Kosten aufgelistet: Der Edelstahl-Brunnen würde mit 14 300 Euro zu Buche schlagen. Den Zählerübergabeschacht beziffert sie mit 2750 Euro, die Erdarbeiten mit 2200 Euro und die Montagekosten mit 1100 Euro. Macht zusammen 20 350 Euro pro Brunnen. Bei drei Exemplaren sind es dann 61 050 Euro. Hinzu würden dann auch noch die Kosten für die deutlich günstigeren Wasserentnahmestellen an den Bürgerhäusern kommen. Der Rat hat in dieser Angelegenheit das letzte Wort.

Impuls kommt aus Brüssel

Das Bundeskabinett hat im Sommer einen Gesetzesentwurf beschlossen, wonach allen Bürgern im öffentlichen Raum Zugang zu qualitativ hochwertigem Trinkwasser ermöglicht werden soll. Der Impuls dafür kam aus Brüssel. Die Brunnen sollen in Harsewinkel auch ein Baustein des kommunalen Hitzeaktionsplans sein.

Startseite
ANZEIGE