1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Harsewinkel
  6. >
  7. Greffener (39) schwer verletzt

  8. >

Greffen

Greffener (39) schwer verletzt

Greffen (gg)

Schwere Verletzungen hat sich am Dienstag um 17.35 Uhr ein Autofahrer (39) aus Greffen zugezogen. Er war laut Zeugenaussagen auf der Haller Straße zu schnell unterwegs. Kurz vor der Einmündung Oesterweger Straße verlor er nach Angaben der Polizei die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Bei einem Unfall auf der Haller Straße wurde am frühen Dienstagabend ein Greffener schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Foto:

Bei dem Unfall wurde er schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der Mann war mit seinem silberfarbenen Golf auf der Haller Straße von Greffen kommend in Richtung Oesterweger Straße unterwegs. 

Plötzlich von der Fahrbahn abgekommen

Dabei soll er mit seiner Fahrweise nicht nur einen anderen Wagen und einen Trecker überholt, sondern auch entgegenkommende Verkehrsteilnehmer in Gefahr gebracht haben, so die Polizei. Kurz vor der Einmündung Oesterweger Straße kam der Greffener plötzlich nach links von der Fahrbahn ab. Er überfuhr die Gegenfahrbahn und schleuderte mit voller Wucht in einen tiefen Graben. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach. Es wurde über die Gegenfahrbahn auf eine Mittelinsel katapultiert. Erst dort kam das Fahrzeug zum Stehen. 

Keine lebensgefährlichen Verletzungen

Nach einer ersten Untersuchung vor Ort diagnostizierte der Notarzt einige Verletzungen, die allerdings nicht lebensgefährlich sind. Der 39-Jährige wurde ins Krankenhaus transportiert. Das schrottreife Auto musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Polizei beziffert den Schaden auf rund 10 000 Euro.

Startseite