1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Harsewinkel
  6. >
  7. Rangelei auf Harsewinkeler Festival hat nun  Folgen

  8. >

Harsewinkel

Rangelei auf Harsewinkeler Festival hat nun  Folgen

Harsewinkel (gl/jau)

Eine Rangelei vor zwei Wochen zwischen mehreren Männern auf dem Teichkind-Festival am Schwanenteich in Harsewinkel hat nun Folgen.

Am frühen Sonntagmorgen, 22. Mai, war ein Konzertbesucher (32) mit einer Gruppe von Männern aneinandergeraten. Die Stadtwacht des Ordnungsamts wurde auf den Vorfall aufmerksam und legte dem 32-Jährigen vorübergehend regelkonform Handschellen an, bis die alarmierte Polizei vor Ort war.

Harsewinkel (gl/jau) - Eine Rangelei vor zwei Wochen zwischen mehreren Männern auf dem Teichkind-Festival am Schwanenteich hat nun Folgen. Was genau ist passiert? Am frühen Sonntagmorgen, 22. Mai, war ein Konzertbesucher (32) mit einer Gruppe von Männern aneinandergeraten. Die Stadtwacht des Ordnungsamts wurde auf den Vorfall aufmerksam und legte dem 32-Jährigen vorübergehend regelkonform Handschellen an, bis die alarmierte Polizei vor Ort war.

32-Jähriger erstattet Anzeige, aber auch gegen ihn selbst läuft ein Verfahren

Wie Polizeipressesprecherin Katharina Felsch am Freitag gegenüber dieser Zeitung bestätigte, sei dem Mann wegen der Rangelei angeboten worden, einen Rettungswagen zu rufen. Das habe dieser aber abgelehnt. Der 32-Jährige hat nun vor einigen Tagen Anzeige gegen die ihm unbekannten Männer wegen Körperverletzung bei der Schubserei gestellt. 

Aber: Auch gegen den 32-Jährigen selbst läuft nun ein Verfahren – wegen des Verdachts des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und gleichstehende Personen. Im Klartext: Er soll beim Anlegen der Handschellen durch die Mitarbeiter der Stadtwacht Widerstand geleistet haben. Beim Anlegen der Handschellen soll sich der 32-Jährige auch verletzt haben. „Dazu liegt uns aber keine Anzeige vor“, stellt Pressesprecherin Katharina Felsch auf Nachfrage dieser Zeitung klar.

Startseite
ANZEIGE