1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Harsewinkel
  6. >
  7. Rauchschwaden aus dem Dachstuhl

  8. >

Harsewinkel

Rauchschwaden aus dem Dachstuhl

Harsewinkel (gg) - Als die Bewohnerin eines Wohnhauses an der Straße Boomberge am Montagnachmittag mit ihrem Hund Gassi gehen wollte, rutschte ihr das Herz in die Hose. Von außen entdeckte sie Qualm, der aus dem Dachbereich nach außen drang. Sofort alarmierte die Frau die Feuerwehr.

Anonymous User

Bei ihrem Eintreffen am Wohnhaus an der Straße Boomberge 30 sahen die Feuerwehrleute und die Polizeibeamten den Qualm im Dachbereich. Es musste nichts gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Vermutlich war ein neues Kaminrohr der Auslöser

Die Einsatzkräfte der drei Löschzüge Harsewinkel, Marienfeld und Greffen rückten sofort aus und trafen gegen 16.30 Uhr an dem Haus, das gegenüber dem Harsewinkeler Emstalstadion liegt, ein. Allerdings stellte sich das Bild vor Ort nicht ganz so dramatisch dar.

Neues Kaminrohr vermutlich der Auslöser

Auch die Polizei machte sich auf den Weg zum Einsatzort. Im Gespräch mit den Beamten berichtete die Bewohnerin, dass in dem Haus kürzlich ein neues Kaminrohr eingebaut worden sei. Vermutlich war das der Auslöser für die Verqualmung, hieß es vor Ort. Die Feuerwehrleute entfernten einige Dachpfannen und stellten nichts Außergewöhnliches fest. Auch wurde nicht gelöscht. Die Straße Boomberge war kurzzeitig gesperrt.

Startseite
ANZEIGE