1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Harsewinkel
  6. >
  7. Schnelles Internet: Frist verlängert

  8. >

Harsewinkel

Schnelles Internet: Frist verlängert

Harsewinkel (gl) - Westnetz wird die Infrastruktur für die Breitbandversorgung in der Stadt Harsewinkel ausbauen. Derzeit laufen die Vorbereitungen für den Start der Baumaßnahmen, heißt es in einer Mitteilung. An 1300 Adressen im Fördergebiet können Bürger bald schnell im Netz surfen.

Anonymous User

Die Glasfaserhausanschlüsse sind für die Hauseigentümer kostenlos und ermöglichen maximale Geschwindigkeiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde. Die Bedingung dafür: Nur nach der Abgabe einer Grundstückseigentümererklärung kann Westnetz den Anschluss kostenlos herstellen.

Rückgabe bis Ende April

Das Unternehmen hat jetzt die Frist für die Rückgabe noch einmal bis Ende April verlängert. Interessierte Grundstückseigentümer werden gebeten, die Erklärungen bis Freitag, 30. April, zurückzusenden. Die Formulare für die notwendigen Zustimmungen zum kostenlosen Glasfaserhausanschluss wurden bereits im Januar an die Grundstückseigentümer verschickt. Die Grundstückseigentümererklärungen seien eine wichtige Voraussetzung, um den reibungslosen und wirtschaftlichen Ausbau des Breitbandnetzes in Harsewinkel zu gewährleisten, heißt es in einer Mitteilung von Westnetz.

Formular kann auch heruntergeladen werden

Die Ansprache von Kunden im Ausbaugebiet und der Vertrieb von Breitbandprodukten erfolgt durch die Eon Energie Deutschland. Weitere Informationen zum schnellen Internet in Harsewinkel und die Möglichkeit, das Formular herunterzuladen gibt es im Internet.

www.eon.de/harsewinkel

Startseite
ANZEIGE