1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Harsewinkel
  6. >
  7. Schrotthändler entsorgt illegal Müll

  8. >

Harsewinkel

Schrotthändler entsorgt illegal Müll

Harsewinkel (gl)

Die illegale Entsorgung von Sperrmüll in einem Waldstück am Pagenkamp ist so gut wie aufgeklärt. Nachdem sich die Verwaltung dem Fall angenommen hatte, wurde mit der vermeintlichen Verursacherin ein Gespräch geführt.

In einem Waldstück am Pagenkamp war illegal Müll entsorgt worden. Foto:

Diese habe glaubhaft versichern können, dass sie die Sachen an einen fliegenden Schrotthändler gegen Entgelt abgegeben habe. „Der Schrotthändler ist in ihrer Straße mit dem typischen Gedudel gefahren und sie hat ihn angesprochen, dass sie noch Sachen im Keller hat, die sie gern abgeben würde“, berichtet Guido Linnemann von der Stadtverwaltung. 

Deutlich zu hohen Preis gezahlt

Der Schrotthändler habe dann mit ihr die Gegenstände aus dem Keller geholt und sie dabei gefragt, ob sie noch diverse andere Dinger, die er in ihrer Wohnung gesehen habe, abgeben wolle. „Des Weiteren hat sie definitiv einen zu hohen Preis für die Entsorgung bezahlt – bei der Entsorgung durch einen der Harsewinkeler Hausmeisterdienste wäre sie deutlich günstiger davon gekommen“, so Linnemann, der bei der Gelegenheit auch auf eine Polizeimeldung aus dem Jahr 2017 verweist, die nichts an Aktualität verloren habe. 

Laut Polizei sind angebliche Schrotthändler oftmals getarnte Diebe oder Einbrecher, die sich so die Gelegenheit verschaffen, langsam durch Wohngebiete zu fahren und lohnende Objekte auskundschaften. Die Polizei empfiehlt, sich die Kennzeichen der Fahrzeuge zu notieren und sofort die Polizei über den Polizeiruf 110 zu benachrichtigen.

Startseite