1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Harsewinkel
  6. >
  7. Urteil fällt im dritten Anlauf

  8. >

Überfall auf Elli-Markt: Früherer Leiter erhält ein Jahr Haft auf Bewährung

Urteil fällt im dritten Anlauf

Harsewinkel (WB). Wegen Beihilfe zum Raubüberfall auf den Marienfelder Elli-Markt im Dezember 2013 ist am Freitag der frühere Marktleiter vor dem Amtsgericht Gütersloh zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung und 1000 Euro Geldbuße verurteilt worden.

Stefanie Winkelkötter

Der überfallene Elli-Markt: Der frühere Marktleiter ist nun zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Foto: Klaus Münstermann

Ein mitangeklagter Versmolder wurde aus Mangel an Beweisen freigesprochen. Es spreche zwar einiges dafür, dass der 57-Jährige montenegrinischer Herkunft derjenige gewesen sei, der den Marktleiter angestiftet habe, sagte Richterin Monika Wittkamp, doch hätten letzte Zweifel nicht ausgeräumt werden können. Die Staatsanwaltschaft hatte den Versmolder sogar als »Kopf« des Verbrechens gesehen und eine Haftstrafe von 18 Monaten auf Bewährung gefordert, für den früheren Marktleiter »nur« 16 Monate auf Bewährung. Die Verteidiger Martin Rother und Dieter Jürgensmeier hatten Freisprüche für ihre Mandanten gefordert.

Zum dritten Mal hatte der Prozess am Freitag neu gestartet werden müssen – beim ersten Mal war der Versmolder Angeklagte nicht erschienen, weil er sich wegen Rückenproblemen in seiner Heimat Montenegro in ärztlicher Behandlung befand. Beim zweiten Mal kam eine Zeugin nicht – sie wurde dieses Mal von der Polizei zum Gericht gebracht.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Wochenende, 10./11. Dezember, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Harsewinkel.

Startseite