1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Gütersloh
  6. >
  7. Haus in Halle wird vor dem Abriss von Künstlerin genutzt

  8. >

Erika Heinemann eröffnet Showroom und Atelier in der  Ravensberger Straße 10

Haus in Halle wird vor dem Abriss von Künstlerin genutzt

Halle

„Eine zukunftsgewandte Innenstadt muss über die drei K – Konsum, Kommunikation und Kultur – verfügen, um lebenswert zu sein“, sagt Innenstadtmanager Frank Hofen. Als neugierigem Menschen sind ihm kürzlich Veränderungen am Haus Ravensberger Straße 10 aufgefallen. Hier hat Erika Heinemann ihre Finger im Spiel.

Von Johannes Gerhards

Showroom und Atelier als Übergangslösung. Bevor Sven Ahlers seine Umgestaltungspläne verwirklichen kann, nutzt Erika Heinemann die im Erdgeschoss liegenden Räume für ihre künstlerischen Aktivitäten. Foto: Johannes Gerhards

Die in Husum geborene vielseitige Künstlerin wohnt in der unmittelbaren Nachbarschaft, wo sich auch ihr Gartenatelier befindet. Die etwas unansehnlichen leeren Schaufenster an der Graebestraße werden nun mit neuem künstlerischem Leben gefüllt. Passanten können „Ikka“ beim Malen beobachten oder ihre Werke in den Räumlichkeiten auf sich wirken lassen. Auch an einer gemauerten Nische an der Fassade soll demnächst farbenfrohe Kunst die vormaligen Schmierereien ersetzen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE