1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Herzebrock-Clarholz
  6. >
  7. A2 nach Unfall stundenlang gesperrt

  8. >

Mehrere Fahrzeuge fahren bei Herzebrock-Clarholz ineinander - fünf Menschen teils schwer verletzt - 13 Kilometer Rückstau

A2 nach Unfall stundenlang gesperrt

Herzebrock-Clarholz/Oelde

Ein Unfall mit fünf Verletzten und hohem Sachschaden hat auf der A2 bei Herzebrock-Clarholz vielen Autofahrern am Freitag den Start in die Herbstferien erschwert. Es kam zu stundenlangen Staus.

Symbolbild. Foto: Hannemann

Bei hohem Verkehrsaufkommen und teilweise stockendem Verkehr kam es gegen 15.30 Uhr auf dem linken Fahrstreifen in Fahrtrichtung Dortmund zu einem Auffahrunfall zwischen zwei PKW. Fünf nachfolgende Autofahrer fuhren mit ihren Fahrzeugen auf.

Bei dem Unfall wurden drei Insassen eines Ford Focus aus Dortmund und ein Insasse aus einem 5er BMW aus München schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Ein beteiligter VW Passat-Fahrer aus Herford konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Fünf Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt die Höhe des Gesamtschadens nach ersten Ermittlungen auf etwa 65.000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten musste die Richtungsfahrbahn Dortmund bis etwa 18.30 Uhr voll gesperrt werden. Es entstand ein Rückstau von bis zu 13 Kilometern.

Startseite