1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-guetersloh
  6. >
  7. Markante Skyline ohne Hochhäuser

  8. >

Mira Salzseiler hat die Silhouette der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock für die Willkommenschilder an den Ortseingängen entworfen

Markante Skyline ohne Hochhäuser

Schloß Holte-Stuk...

Ein bisschen stolz wird Mira Salzseiler (38) sein, wenn künftig die Silhouette der Stadt an neun Ortseingängen Besucher und Bürger begrüßen wird. Für die erste Nutzung auf den Arminia- und Glanzlichterbechern hat sie noch ein Anerkennungshonorar von der Stadt erhalten, jetzt schenkt sie der Stadt die Silhouette. Die Rechte daran bleiben natürlich bei ihr.

Von Monika Schönfeld

Alles, was Schloß Holte-Stukenbrockern lieb und Auswärtigen bekannt ist, hat Mira Salzseiler zur Skyline der Stadt verbunden. Das Motiv ist auf Bechern, auf dem Ehrenteller der Stadt und künftig auf den Willkommenschildern zu sehen. Das ist die Version, wie sie von der Stadt jetzt zu Marketingzwecken genutzt wird. Entstanden ist die Skyline bei einer Weiterbildung. Foto: Monika SchönfeldMira Salzseiler

„Mein Name steht unter der Silhouette. Ich hätte viel Arbeit damit, das Honorar dafür bei der Steuer anzugeben. Da ich ja meine Arbeit habe, brauche ich das Geld nicht.“ Die Silhouette der Stadt ist während einer Weiterbildung entstanden. Nachdem ihr Sohn (11) und ihre Tochter (8) aus dem Gröbsten raus waren, wollte Mira Salzseiler wieder in den Job einsteigen. Nach der Realschule hatte sie die Höhere Handelsschule für Wirtschaft und Verwaltung besucht. „Das fand ich ein bisschen trocken. Das Jahrespraktikum zur Anerkennung des Fachabiturs habe ich beim Schloß Holter Textildruck gemacht. Da merkte ich, ich muss etwas mit den Händen machen, Verwaltung allein ist mir nicht genug.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE