1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Gütersloh
  6. >
  7. Massenschlägerei mit Verletzten in Versmold

  8. >

Aggressives Verhalten und Beleidigungen auch gegenüber der Polizei

Massenschlägerei mit Verletzten in Versmold

Versmold

Bei Schlägereien in Versmold mit 20 Beteiligten sind drei Männer verletzt worden. Die Aggression richtete sich auch gegen die Polizei. In einem Fall setzte eine Beamtin zur Gefahrenabwehr Pfefferspray ein.

In Versmold waren 20 Männer und Frauen an einer Massenschlägerei beteiligt. Foto: dpa

Am Samstagabend (28.05., 22.30 Uhr) kam es in Versmold zu einer Schlägerei an der Berliner Straße/ Hohlweg. Etwa 20 Männer und Frauen haben sich derzeitigem Erkenntnisstand nach zum Teil gegenseitig verletzt. Von einem Mann wurde dabei ersten Angaben nach ein Fahrradkettenschloss als Schlagmittel eingesetzt. Ein weiterer setzte Pfefferspray ein.

Einzelne Männer zeigten sich auch der Polizei gegenüber aggressiv. Zur Gefahrenabwehr wurde durch eine Polizeibeamtin Pfefferspray gegen einen Beteiligten der Schlägerei eingesetzt. Der 23-jährige Mann beleidigte im weiteren Verlauf des Einsatzes die Polizeibeamtin massiv. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der 23-Jährige im Anschluss in Gewahrsam genommen.

Drei Personen erlitten bei der Schlägerei leichte Verletzungen. Zwei Männer wurden zur Behandlung mit Rettungswagen in nahegelegene Krankenhäuser gefahren.

Im weiteren Verlauf des Abends kam es zu einem zweiten Zusammentreffen und einer Schlägerei von einzelnen vorherigen Kontrahenten an der Bielefelder Straße.

Möglicherweise waren auch weitere bislang unbekannte Personen dabei.

Ermittlungsverfahren zu den Schlägereien wurden eingeleitet. Im Rahmen der Verfahren werden unter anderem die genauen Tatbeteiligungen der Personen und der Ursprung der Auseinandersetzungen geklärt.

Die Polizei Gütersloh sucht weitere Zeugen. Wer kann weitere Angaben machen? Wer kann Hinweise zu handelnden Personen geben? Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Startseite
ANZEIGE