1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Gütersloh
  6. >
  7. Neue Planung an der Engerstraße in Werther

  8. >

Engerstraße in Werther: Künftige Wohn- und Geschäftshäuser bekommen Flachdächer für mehr Photovoltaik – das erntet auch Kritik

Neue Optik nutzt die Sonne besser

Werther

War bisher von mehr als 50 Mietwohnungen plus Gewerbeeinheiten die Rede, die auf den Grundstücken Engerstraße 10 und 12 in Werther entstehen sollen, so sollen es nach neuestem Planungsstand sogar 68 Wohnungen sein. Die aktualisierte Planung stellte Architekt Markus Bergedieck am Dienstagabend im Ausschuss für Planen, Bauen und Stadtentwicklung vor. Öffentlich wurden zum ersten Mal detailliertere Ansichten der Gebäude gezeigt; es gibt zwei entscheidende Veränderungen.

Von Volker Hagemann

Im ersten Bauabschnitt sind zunächst drei Wohn- und Geschäftshäuser geplant. Sie sind teilweise baulich miteinander verbunden; durch ihre Anordnung soll ein begrünter Innenhof entstehen. Foto: Crayen Bergedieck Klasing Architekten

Wie mehrfach berichtet, sollen die alten Gebäude auf dem ehemaligen H.W.-Meyer-Gelände abgerissen werden. In einem ersten Bauabschnitt sollen anschließend im südlichen Bereich zunächst drei Wohn- und Geschäftshäuser entstehen, jeweils mit vier Vollgeschossen und gemeinsamer Tiefgarage mit 42 Pkw-Stellplätzen, Fahrradstellplätzen, Technik- und Waschräumen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE