1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Gütersloh
  6. >
  7. Neue Straße: Anwohner können Anregungen geben

  8. >

Stadt Werther und Planungsbüro informieren zum Endausbau

Neue Straße: Anwohner können Anregungen geben

Werther

"Eine insgesamt ganz gute Stimmung“ nahm Werthers Bauamtsleiter Jens Kreiensiek unter den anwesenden Anwohnern der Neuen Straße wahr, die am Mittwochabend ins evangelische Gemeindehaus gekommen waren. In dieser Anwohnerversammlung ging es um die Planung des Ausbaus der Neuen Straße. Die soll, wie berichtet, für voraussichtlich 1,2 Millionen Euro fertiggestellt werden, inklusive Belag, Beleuchtung und Kanalerneuerung.

Von Volker Hagemann

Die Neue Straße in Werther soll demnächst für 1,2 Millionen Euro endausgebaut werden Foto: Volker Hagemann

Im Mittelpunkt des Bürgerinteresses stehen die Kostenanteile, die damit auf die Betroffenen zukommen; nach bisherigem Stand der Dinge mussten Anlieger in der Regel für etwa die Hälfte der Ausbaukosten aufkommen. Gerade im Hinblick auf die anstehende Landtagswahl haben sich jedoch fraktionsübergreifend Politiker auch in Nordrhein-Westfalen für die Abschaffung der Anliegerbeiträge ausgesprochen; demnach könnte demnächst das Land diese Kosten komplett übernehmen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE