1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Gütersloh
  6. >
  7. Ex-OKD Günter Kozlowski wird 70: Zum Geburtstag einen dicken Fisch geangelt

  8. >

Geschenk für den Kreis: AUREA-Industriepark läuft erfolgreich

Güterslohs ehemaliger OKD Günter Kozlowski wird 70 Jahre 

Kreis Gütersloh

Wenn der ehemalige Oberkreisdirektor Günter Kozlowski an diesem Dienstag (24. Januar) seinen 70. Geburtstag feiert, dann hat er für seinen alten Kreis Gütersloh sogar ein Präsent parat. Denn als Geschäftsführer des interkommunalen AUREA-Industriegebiets an der A2 kann Kozlowski nun das Volllaufen des Areals vermelden, und er hat einen dicken Fisch an Land gezogen.

Von Stefan Küppers

Der ehemalige Gütersloher OKD wird 70 und hat als Geschäftsführer des AUREA-Industrieparks einen großen Erfolg zu vermelden. Foto: Privat

Günter Kozlowski war von 1989 bis 1997 als OKD Verwaltungschef des Kreises Gütersloh und begleitete zum Beispiel den Neubau des Kreishauses Gütersloh. Nach einer zwischenzeitlichen Karriere als Staatssekretär im NRW-Bau- und Verkehrsministerium, wobei er auch intensiv mit den Lückenschlüssen für die A33 und A30 befasst war, kehrte  wieder zurück in seinen erlernten Anwaltsberuf und wurde zudem seit 2011 mit der Geschäftsführung des interkommunalen AUREA-Gewerbeparks zwischen Rheda-Wiedenbrück und Oelde betraut.

Eigentlich sollte das insgesamt 80 Hektar große Areal direkt an der Autobahn A2, an dem sich unter anderem auch Amazon mit etwa 2300 Mitarbeitern angesiedelt hat, innerhalb von 30 Jahren abverkauft sein, berichtet Kozlowski. Tatsächlich ist ihm dies jetzt deutlich vorher gelungen.

Ministerpräsident kommt zur Werkseröffnung von Craemer

Denn in Kürze, so kündigt Geschäftsführer Günter Kozlowski an, wird die Eröffnung  für eine neue Produktionsstätte der Craemer Gruppe aus Herzebrock-Clarholz erfolgen, wozu sich auch Ministerpräsident Hendrik Wüst angesagt habe. Kozlowski zufolge hat das mehr als 100 Jahre alte Familienunternehmen mit mehr als 1000 Mitarbeitern, das sich auf Metallumformung, Kunststoffverarbeitung und Werkzeugbau spezialisiert hat, ein Grundstück von 16 Hektar im AUREA-Industriepark gekauft. Die neue Produktionsstätte werde sich auf Kunststofffertigung konzentrieren,  eine Erweiterung am heimischen Sitz sei nicht möglich gewesen. Und weil dieser Fertigungsbereich besonders energieintensiv ist, werde Craemer im Gewerbepark auch intensiv regenerative Energien aus einer eigenen Windkraftanlage und  Photovoltaik nutzen.

Im Hintergrund auch an Wohnungsbauprojekten beteiligt

Als Rechtsanwalt in der Kanzlei Wolter-Hoppenberg ist der seit Jahren in Kaarst bei Neuss bei lebende Kozlowski auch mit einem Thema befasst, das mehr und mehr in der Region an Bedeutung gewinnt. In der Kanzlei begleitet Kozlowski insbesondere die Gründung kleiner, quartiersbezogener kommunaler Baugenossenschaften, die sich die Schaffung von preiswertem Wohnraum zum Ziel setzen. Im neuen Jahr erwarte er eine Reihe von ersten Spatenstichen zu diesem Thema, teilte Kozlowski mit.

Sportlich hat der ehemalige Vorsitzende des Kreissportbundes Gütersloh aufgehört, sich besondere Ziele zu setzen.  "Für dieses Jahr will ich jedoch versuchen, noch einmal beim Christkindellauf in Wiedenbrück zu starten", verrät er. Für die zehn Kilometer gilt dann: mit 70 unter 70 Minuten.

Startseite
ANZEIGE