1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Gütersloh
  6. >
  7. Pfiffige Ideen für den "Künsker Kessel"

  8. >

TV Deutsche Eiche Künsebeck bekommt eine neue Tennisanlage

Pfiffige Ideen für den "Künsker Kessel"

Halle

Die Künsebecker Tennisspieler bekommen eine neue Anlage. Für das Großprojekt werden mehr als 300.000 Euro veranschlagt. Die 133 Mitglieder starke Abteilung muss 20 Prozent selber finanzieren und setzt auch auf pfiffige Ideen. So ist mit der Volksbank Halle ein Crowdfunding-Projekt gestartet worden.

Von Stephan Arend

Am 1. Mai soll das Großprojekt abgeschlossen sein -  und die neue Tennisanlage in Künsebeck mit drei Plätzen eröffnet werden Foto: TV DE Künsebeck

Eine große zuweilen lärmende Baustelle: Bagger bewegen Erdmassen, eine Walze verdichtet den Boden, Arbeiter mit Schaufeln in der Hand rufen sich Kommandos zu. So manchem Pendler, der mit der Nord-West-Bahn von Halle nach Bielefeld fährt, kommt beim Blick aus dem Fenster ein neues Baugebiet in den Sinn. Doch auf dem Areal neben dem Landhotel Jäckel entstehen keine Einfamilienhäuser oder Doppelhaushälften. Hier finden die Tennisspieler des TV Deutsche Eiche Künsebeck ab Mai im „Künsker Kessel“ ihr neues Zuhause, direkt neben der alten Anlage. Mit 179.500 Euro übernimmt die Stadt Halle den größten Anteil am mit mehr als 300.000 Euro veranschlagten Projekt. Weitere 66.001 Euro aus dem Fördertopf des Landes NRW im Rahmen der Aktion „Moderne Sportstätten 2022“ stehen zweckgebunden für die Umzäunung der Tennisanlage zur Verfügung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE