1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-guetersloh
  6. >
  7. Retter für Lotteberg-Gräber gesucht

  8. >

Historische Waldbegräbnisse sollen restauriert werden - Stadt Halle bemüht sich um Unterstützung von Bürgern

Retter für Lotteberg-Gräber gesucht

Halle

Die historischen Waldbegräbnisse am Lotteberg in Halle müssen restauriert werden. Dafür setzt die Stadt Halle auch auf Unterstützung durch interessierte Bürger.

Von Stefan Küppers

Blick auf einen der prachtvoll gestalteten Zugänge bei den Waldbegräbnisse am Lotteberg. Hier wurden ab Beginn des 19. Jahrhunderts Grabstätten für Haller Familien geschaffen, die die Geschicke dieser Stadt wesentlich mitgeprägt haben.Ein Restaurator hat ein Dossier für die notwendigen Arbeiten an den Grabstellen erstellt. Kostenpunkt: rund 45.000 Euro. Foto: KlackKlack

„Da ist bestimmt jeder Haller mindestens schon einmal entlang gegangen.“ Die Aussage von Timo Klack, Chef des Stadtmarketings im Haller Rathaus, ist womöglich eine etwas steile These. Doch ein großer Teil der Haller wird die Waldbegräbnisse am Lotteberg durch sonntägliche Spaziergänge gewiss schon einmal gesehen haben. Mit den steinernen Zeugnissen alter Haller Familien aus den vergangenen Jahrhunderten, die zudem meist eine besondere Bedeutung für das Leben dieser Stadt hatten, dokumentieren die Waldbegräbnisse ein oftmals spannendes Stück Stadtgeschichte. Doch an den Grabmalen hat nicht nur der Zahn der Zeit genagt, sondern leider sind die Erinnerungsstätten im Teutoburger Wald immer wieder auch Opfer von stumpfem Vandalismus geworden. Für die Rettung durch einen sachkundigen Restaurator sucht die Stadt Halle nun Unterstützung aus der Bevölkerung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!