1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Rheda-wiedenbrueck
  6. >
  7. 19-Jähriger bei Unfall auf B 61 schwer verletzt

  8. >

Langenhagener verliert aus ungeklärter Ursache Kontrolle über sein Auto in Rheda-Wiedenbrück

19-Jähriger bei Unfall auf B 61 schwer verletzt

Rheda-Wiedenbrück (WB). Bei einem Verkehrsunfall auf der B 61 in Rheda-Wiedenbrück ist ein 19-jähriger Langenberger am frühen Samstagmorgen schwer verletzt worden.

Symbolbild. Foto: dpa

Nach dem bisherigen Stand der polizeilichen Ermittlungen befuhr der junge Mann am Samstag um 04.20 Uhr mit seinem Seat die Bundesstraße 61 in Richtung Münster. Zwischen den Zufahrten Rietberger Straße und Bielefelder Straße kam der Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Seitenschutzplanke.

Von dieser abgewiesen schleuderte der Seat anschließend in die Mittelschutzplanke. Der Pkw kam schließlich auf dem linken von zwei Fahrstreifen zum Stillstand. Dabei wurde der Motorblock von dem Pkw Seat getrennt.

Ein nachfolgender 61-jähriger Fahrer aus Lippstadt erkannte mit seinem Dacia den unbeleuchteten Pkw Seat zu spät und kollidierte mit dem beschädigten Pkw. Durch diesen Zusammenstoß schleuderte der Seat auf den rechten Fahrstreifen und der Dacia kam auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand.

Der 19-jährige Seat Fahrer wurde durch den Verkehrsunfall schwer verletzt. Beide Pkw wurden abgeschleppt. Ein weiterer nachfolgender Pkw überfuhr Trümmerteile und wurde leicht beschädigt. Der Sachschaden wird auf rund 11.000 Euro geschätzt.

Startseite
ANZEIGE