1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Rheda-wiedenbrueck
  6. >
  7. Ein Abschied, drei Geburtstage

  8. >

VHS würdigt Beethoven, Hölderlin und Hegel – Dr. Rüdiger Krüger geht

Ein Abschied, drei Geburtstage

Rheda-Wiedenbrück (WB). Wenn jetzt die Anmeldungen für die unzähligen Kurse, Fortbildungen, Maßnahmen und Infoveranstaltungen der Volkshochschule Reckenberg-Ems für das Sommersemester 2020 beginnen, dann ist es für den Leiter Dr. Rüdiger Krüger die letzte Semesterreihe. Am 1. August tritt er nach genau 20 Jahren VHS den Ruhestand an.

Waltraud Leskovsek

Stellen das VHS-Programm vor: (von links) Axel Hemminghaus, Sybille Schneiders, Dr. Rüdiger Krüger, Barbara Heuer, Kirsten Klute, Sabine Höller-Pietsch, Renate Riemann und Dominik Wedeking. Im Hintergrund ist das Cover des neues Kataloges zu sehen. Foto: Waltraud Leskovsek

Er meint dazu: „Ich gehe in einem Jahr, wo drei meiner guten Freunde einen runden Geburtstag feiern.“ Gemeint sind der Komponist Ludwig van Beethoven, der Dichter Friedrich Hölderlin und der Philosoph Friedrich Hegel, die allesamt vor genau 250 Jahren geboren wurden. „Ohne die drei sähe die Welt heute anders, ärmer aus“, findet Krüger. Die drei schlängeln sich somit durch den kompletten Bildungskatalog und tauchen immer mal wieder auf, sei es im Rahmen von Musik, wie beim großen Beethoven-Sommerkonzert am 21. Juni in der neuen Stadthalle, bei Vorträgen oder sogar im Gesundheits- und Kunstbereich. Krügers große Verabschiedung findet am 14. August statt. Sein Nachfolger André Mannke wird bereits ab Mai mit im Boot sitzen, um eine gute Einführungszeit zu bekommen.

Katalog mit 400 Seiten

„Ich weiß ja, dass ich manchmal ein sturer Bock bin“, gibt Krüger zu und meint damit beispielsweise die Tatsache, dass er sich immer weigerte, den Bildungskatalog mit farbigen Fotos zu gestalten. Im Heft bedankt sich der langjährige Leiter für 20 schöne Jahre, in denen er die Geschicke der Bildungsorganisation verantwortlich mitgestalten durfte. Es sei für ihn ein intellektuelles Vergnügen gewesen. Dank gilt besonders seinem Mitarbeiten und Bereichsleitern, mit denen er als Team hervorragend zusammengearbeitet hätte. Besonders schön findet Krüger, dass sich der Standort auf dem Seidensticker-Gelände als wichtig und gut herausgestellt habe.

Die Bereichsleiter stellten einige Highlights im 400 Seiten starken Katalog vor. Dazu zählen eine Studienreise zu den kanarischen Inseln, Webinare zum Thema Digitalisierung, ein Themenabend zu Walther von der Vogelweide und ein Abend rund um den Lügenbaron Münchhausen auf dem Hof Cramer in Langenberg. Der Dichter Friedrich Hölderlin rückt in den Mittelpunkt bei der künstlerischen Spurensuche, bei der man nicht nur zuhört, sondern auch malen kann. Neu aufgelegt wird nach einigen Semestern Pause wieder die „Klang-Probe“. Bei Wein und Klaviermusik kann bewusst genossen werden; Beethoven wird auch dabei sein.

Auch für ältere Menschen sind Angebote dabei wie im Bereich Gesundheit. Dort wird „Fit bleiben mit Bewegung“ für Menschen angeboten, die nicht mehr richtig mobil sind. Einen zwar nur zehn Seiten umfassenden Bereich bildet die Abteilung Sprachen und Bildung. Berufssprachkurse, Deutschkurse speziell für Auszubildende, wenn es mit der Sprache während der Ausbildung noch hapert, oder auch Alphabetisierungskurse gehören dazu. Ein neues Format bei der VHS sind die Webinare im Bereich Steuern und Finanzen.

Startseite