1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Rheda-wiedenbrueck
  6. >
  7. Ein bisschen die Welt retten

  8. >

Initiative für fairen Handel braucht dringend Verstärkung

Ein bisschen die Welt retten

Rheda-Wiedenbrück (WB). Die Eine-Welt-Initiative St. Aegidius sucht dringend neue Mitarbeiter, die sich ehrenamtlich für den fairen Handel engagieren möchten.

Sie freuen sich über jeden, der an einer besseren Welt mit fairem Handel mitarbeiten will: das Team der Eine-Welt-Initiative. Foto:

Die Initiative betreibt auch den Weltladen im Jugendhaus am Büschers Platz in Wiedenbrück. Das 14-köpfige Team braucht Verstärkung, da durch Umzüge, berufliche Einbindung aber auch Großelternpflichten, viele bisherige Mitarbeiter nur noch sporadisch zur Verfügung stehen.

Die Öffnungszeiten sind dienstags von 9.30 bis 11.30 Uhr und 16 bis 18 Uhr, donnerstags 16 bis 18 Uhr und samstags 9 bis 12 Uhr. Damit diese Zeiten weiterhin angeboten werden können, ist dringend Unterstützung erforderlich,

Wer Interesse hat, mindestens einmal im Monat eine Öffnungszeit abzudecken, Spaß am Verkauf von fair gehandelten Waren und Umgang mit Kunden hat und älter als 16 Jahre ist, ist herzlich willkommen. Jeder Interessierte werde von einem erfahrenen Mitarbeiter eingearbeitet, versichert die Eine-Welt-Initiative.

Auch weiteres Engagement ist möglich, aber keine Voraussetzung. Die Eine- Welt- Initiative nimmt an unterschiedlichen Festen des Pfarrverbundes oder der Stadt mit ihrem mobilen Verkaufsstand teil.

Außerdem betreibt sie auch noch für die gesamte Christkindlmarktzeit von vier Wochen einen Stand auf dem Wiedenbrücker Christkindlmarkt. Zusätzlich vertreibt die Initiative den Wiedenbrücker »Emskaffee«, der in einigen Gastronomien und Läden der Stadt ausgeschenkt und verkauft wird. Mit den Überschüssen und Spenden wird seit 2017 ein Schulbauprojekt in Tansania gefördert.

In regelmäßigen Abständen finden Teambesprechungen statt, um Veranstaltungen zu organisieren, Warenkunde zu betreiben und auch immer wieder Informationen zum fairen Handel und zu Projekten weiter zu geben.Der Weltladen ist Mitglied im Weltladendachverband, sitzt mit einem Mitarbeiter in der Steuerungsgruppe »Fair-Trade-Town Wiedenbrück« und hat 2016 für die Pfarrgemeinde St. Aegidius den Titel »Faire Gemeinde« vom Erzbistum Paderborn erhalten.

Wer sich für ein Engagement bei der Eine-Welt-Initiative interessiert, kann sich bei Kornelia und Karl-Heinz Simon melden unter Tel. 05242/54013.

Startseite