1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Rheda-Wiedenbrück
  6. >
  7. Fahrradfahrerin in Lintel von Kleinwagen erfasst

  8. >

Rheda

Fahrradfahrerin in Lintel von Kleinwagen erfasst

Rheda

Vermutlich, weil sie die Vorfahrtsregelung missachtet hat, ist am Samstag eine Fahrradfahrerin von einem Auto erfasst worden.

Vermutlich, weil sie die Vorfahrt missachtet hatte, ist eine Fahrradfahrerin am Samstag auf der Varenseller Straße von einem Kleinwagen erfasst worden.

Verletzt ins Krankenhaus musste am Samstag eine 75-jährige Radfahrerin gebracht werden, nachdem sie nach ersten Erkenntnissen der Polizei einer 25-Jährigen am Steuer eines Kleinwagens auf der Varenseller Straße (L 791) in Lintel die Vorfahrt genommen hatte. Glück im Unglück: Die Seniorin hatte einen Helm getragen, die Blessuren waren insofern vergleichsweise geringer Natur.

Schilder weisen auf Regelung hin

Die Mitarbeiterin eines Pflegediensts war gegen 10.20 Uhr auf der Landstraße aus Richtung Brockstraße kommend in Richtung Ostring unterwegs. Die Seniorin kam aus Richtung Neuenkirchener Landstraße und wollte die Varenseller Straße in südliche Richtung überqueren. An der Kreuzung sind an der Straße Zum Sägewerk „Vorfahrt achten“ Schilder angebracht. Die junge Frau versuchte noch, mit einem Ausweichmanöver und einer Vollbremsung einen Zusammenstoß zu verhindern. Vergeblich: Der Seat Mii erfasste das E-Bike mit der rechten Seite. 

Straße gesperrt

Die Besatzungen von Notarzteinsatzfahrzeug und Rettungswagen versorgten die 75-Jährige an der Unfallstelle. Da sie offenbar einen Helm getragen hatte, wurden die Verletzungen zunächst als eher leicht eingeschätzt. Die Frau wurde zur weiteren Behandlung in ein Gütersloher Krankenhaus gebracht. Die Varenseller Straße wurde für die Dauer der Rettungsarbeiten für rund 30 Minuten voll gesperrt. Die Autofahrerin kam bei dem Unfall mit dem Schrecken davon.

Startseite
ANZEIGE