1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Rheda-wiedenbrueck
  6. >
  7. Quartiersmanager beziehen ihr Büro

  8. >

Rheda-Wiedenbrück

Quartiersmanager beziehen ihr Büro

Rheda-Wiedenbrück (gl) - Im Mai haben die Quartiersmanager ihre Arbeit aufgenommen: Das beauftragte Architekturbüro stegNRW ist gemeinsam mit dem Büro Stopfel bis 2023 an der Umsetzung des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) für die City von Rheda beteiligt. 

Anonymous User

Foto:

Dafür erhalten Maria Papoutsoglou, Anna Schwengers und Frank Stopfel ein Büro direkt in der Rhedaer Innenstadt. Die offizielle Eröffnung findet am Freitag, 4. September, um 17 Uhr im Ladenlokal am Großen Wall 5 statt.

Im Rahmen der Eröffnung des Büros wird ab 18.30 Uhr auch die Ausstellung zum „Qualifizierungsverfahren – gestalterische Aufwertungen der Bahnunterführungen in Rheda“ eröffnet. Die Wettbewerbsergebnisse sollen der Öffentlichkeit präsentiert werden. Die Ausstellung wird bis zum 30. September im Stadtteilbüro und im Rathausfoyer zu sehen sein. Anmeldungen für beide Veranstaltungen nimmt Ina Hoischen unter Telefon 05242/963364 oder per E-Mail (ina.hoischen@rh-wd.de) bis zum 2. September entgegen.

Die Quartiersmanager werden die Umsetzung des ISEKs Rheda begleiten. Sie werden unter anderem den Verfügungsfonds sowie das Haus- und Hofflächenprogramm betreuen, zudem das Leerstandsmanagement, die Öffentlichkeitsarbeit und die Kommunikation mit den Akteuren führen. Das Quartiersmanagement wird künftig an zwei Tagen pro Woche in dem Ladenlokal in der Innenstadt erreichbar sein: Montags in der Zeit von 13 bis 16 Uhr und mittwochs von 10 bis 13 Uhr finden jeweils offene Sprechstunden statt.

Startseite