1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Rheda-Wiedenbrück
  6. >
  7. Rheda-Wiedenbrück: KFD St. Aegidius reist nach Südtirol

  8. >

Rheda

Rheda-Wiedenbrück: KFD St. Aegidius reist nach Südtirol

Rheda

Brixen, Bozen und Meran konnten 40 Männer und Frauen dank der Katholischen Frauengemeinschaft (KFD) St. Aegidius Wiedenbrück erkunden.

Acht abwechslungsreiche Tage hat eine 40-köpfige Reisegruppe der KFD St. Aegidius Wiedenbrück in Südtirol verbracht. Mit vielen bleibenden Erinnerungen kehrten die Urlauber jetzt an die Ems zurück.

Rheda-Wiedenbrück (gl) - 40 Frauen und Männer haben an einer achttägigen Reise der Katholischen Frauengemeinschaft (KFD) St. Aegidius Wiedenbrück nach Südtirol teilgenommen. In dieser Woche sind sie mit vielen bleibenden Eindrücken im Gepäck zurückgekehrt.

40 Kilogramm schwere handgeschriebene Bücher

Die Urlauber erkundeten romantische Städte wie Brixen, Bozen und Meran. Das Kloster Neustift aus dem 12. Jahrhundert überraschte mit seiner Stiftsbibliothek, die bis zu 40 Kilogramm schwere handgeschriebene Bücher vorweisen kann. Noch heute leben 28 Chorherren in dem Kloster mit angeschlossener Schule und eigener Winzerei. 

Ein Höhepunkt war eine Panoramarundfahrt durch die Dolomiten, die bei fantastischem Wetter einmalige Ausblicke über die Bergwelt ermöglichte. Ein Stopp am Misurinasee mit seinem türkisblau-grünem Wasser forderte jeden zum Fotografieren auf. Traumhafte Aussichten gab es auch auf einer geführten Wanderung zur Villanderer Alm auf 1860 Metern Höhe. Dort schmeckten die Marillenknödel besonders lecker. Ein Besuch der Gärten Trauttmannsdorff ließ bei allen Teilnehmern die Herzen höher schlagen. 5800 Pflanzenarten konnten bewundert werden.

Startseite
ANZEIGE