1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Rheda-Wiedenbrück
  6. >
  7. Rhedaer Schützen feiern Vogelkaiser Maximilian Tönnies

  8. >

Rheda

Rhedaer Schützen feiern Vogelkaiser Maximilian Tönnies

Rheda

Zum Abschluss des Schützenfests der Stadtschützen hat sich Unternehmer Maximilian Tönnies auf den Thron des Vogelkaisers geschwungen.

Der Vogelkaiser mit der Schützengruppe Malibu, zu der Maximilian Tönnies zählt: (v. l.) Niels Bremhorst, Hubertus Lütkerhellweg, Julian Mundt, Nils Kleineheismann, Mario Aschoff, Maximilian Tönnies, Karsten Knöbel, Tom Krasselt, Felix Liebich, Leopold Bonin, Dennis Hollensett, Raphael Monert, Kai Kleineheismann, Vincent Wimmer und Daniel Vlasak.

Rheda-Wiedenbrück (kvs) - Am Sonntag haben die Stadtschützen Rheda Menschen geehrt, die sich besonders verdient gemacht haben im Verein. So sind Alfred Grabe, Rita De Greef-Renker, Horst Schnitker und Ekkehard Sieg zu Ehrenmitgliedern ernannt worden. Das kann nur werden, wer mindestens 75 Jahre alt ist und seit einem Vierteljahrhundert oder länger der Gemeinschaft angehört.

Langjährig treu

Seit 60 Jahren Vereinsmitglied sind Heinrich Börger und Günther Werder. Auf ein halbes Jahrhundert bringen es inzwischen Jochen Marks, Dieter Niermann und Willy Nolte, auf 40 Jahre Ursula Arzu, Frank Arzu, Ewald Bocks, Werner Hoheisel, Detlef Klott, Peter Korte, Clemens Tönnies und Carsten Tubes. Seit 25 Jahren halten Ingo Besselmann, David De Camp, Manfred Dusartz, Norbert Gausemeier, Frank Hurlbrink, Peter Kronshage, Sabine Noack, Jens Noack, Christian Nottbrock, Daniel Nottbrock, Torsten Parulewski, Daniel Vlasak, Horst Wellmann und Alexander Witschel den Stadtschützen die Treue. Sie wurden ebenso ausgezeichnet wie einige Gruppen: Silberne Verdienstorden gab es dabei für „74er Junggaukenbrink“ und für den Jugendzug für jeweils 40-jähriges Bestehen. Den bronzenen Verdienstorden bekam die Gruppe „Chapeau Claque“, die vor 25 Jahren aus der Taufe gehoben worden ist. 

Ein kleiner Paukenschlag

Das Schützenfest ging am Sonntagabend mit einem kleinen Paukenschlag zu Ende. Maximilian Tönnies hatte bem Vogeschießen den letzten Rest des hölzernen Wappentiers aus dem Kugelfang geschossen. Weil ihm das 2013 schon einmal gelungen ist, darf sich der 32-jährige Unternehmer nun Vogelkaiser nennen. Das Foto zeigt ihn mit der Schützengruppe Malibu, zu der Maximilian Tönnies zählt: (v. l.) Niels Bremhorst, Hubertus Lütkerhellweg, Julian Mundt, Nils Kleineheismann, Mario Aschoff, Maximilian Tönnies, Karsten Knöbel, Tom Krasselt, Felix Liebich, Leopold Bonin, Dennis Hollensett, Raphael Monert, Kai Kleineheismann, Vincent Wimmer und Daniel Vlasak.

Startseite
ANZEIGE