1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Rheda-wiedenbrueck
  6. >
  7. Stadtmeister mit riesigem Vorsprung

  8. >

Boule-Wettbewerb am Reethus – Bürgermeister übergibt Siegerpokal

Stadtmeister mit riesigem Vorsprung

Rheda-Wiedenbrück (WB). Mit zwei Mannschaften zu je zwölf Teilnehmern wurde die diesjährige Stadtmeisterschaft im Boule auf dem Spielfeld der Boule-Freunde Flora Westfalica am Reethus ausgetragen. Zur Gratulation der Sieger erschien sogar Bürgermeister Theo Mettenborg.

Waltraud Leskovsek

Siegerehrung am Reethus nach der Stadtmeisterschaft: Karl Maag mit dem Stadtmeisterpokal, Bürgermeister Theo Mettenborg, Hanna Kardatz (erster Platz), Norbert Fabian (dritter Platz) und Friedhelm Stüer (zweiter Platz). Foto: Waltraud Leskovsek

Nachdem zwei Jahre hintereinander der Club »Boule-Petanque am Schloss« den Wanderpokal gewonnen hatte, konnten in diesem Jahr die Gastgeber vom Reethus verhindern, dass der Pokal endgültig in den Besitz der Partner vom Schloss überging. Mit einem haushohen Vorsprung von 96 Punkten waren die Boule-Freunde Flora Westfalica die eindeutigen Sieger. Bürgermeister Theo Mettenborg gratulierte der Mannschaft und überreichte den Pokal. Er dankte den Vereinsmitgliedern, dass sie das Gelände so tadellos pflegen und versprach gleichzeitig, dass sie dort auch weiterhin ihrem schönen Hobby nachgehen können, trotz der Parkumgestaltung. Ferner lobte er den Verein, weil diese Gemeinschaft vielen Menschen ein schönes Hobby ermögliche.

Hanna Kardatz siegt in der Einzelwertung

»Das Boulespiel ist nicht nur das Werfen einer Eisenkugel möglichst in die Nähe einer kleinen Zielkugel, auch Schweinchen genannt, sondern es erfordert auch eine hohe Konzentration und viel Übung. Die Spielzeit ist zeitlich nicht begrenzt und endet, wenn eine Mannschaft 13 Punkte erreicht hat. Das ist ein Umstand, der gerade für ältere Spieler ein hohes Maß an Kondition verlangt«, erklärte Geschäftsführer Karl Maag dem Stadtoberhaupt die Vorgehensweise.

Einen Großteil zum Sieg der Flora-Westfalica-Spieler beigetragen hatte Hanna Kardatz, weil sie den ersten Platz in der Einzelwertung belegte. Friedhelm Stüer, ebenfalls von den Gastgebern, belegte den zweiten Platz. Dritter wurde Norbert Fabian vom Boule-Petanque Club am Schloss. Organisiert hatte die 6. Stadtmeisterschaft Karl Maag. Der dritte städtische Club, die Boulefreunde von der Hoppenstraße in Rheda, hatte im Vorfeld wegen Unstimmigkeiten über die Turnierregeln abgesagt. Nach dem sportlichen Wettstreit saßen alle noch bei schönstem Wetter bei Kaffee und Kuchen zusammen.

Die Boule-Freunde Flora Westfalica haben derzeit 30 Mitglieder. Neue Gesichter sind stets gerne gesehen. Zum freien Training trifft man sich mittwochs und donnerstags ab 14 Uhr sowie sonntags ab 10 Uhr.

Startseite