1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Rheda-wiedenbrueck
  6. >
  7. Tönnies-Poker: Zwei Bewerber im Rennen

  8. >

Mehrere Unternehmen aus Bieterverfahren zurückgezogen

Tönnies-Poker: Zwei Bewerber im Rennen

Rheda-Wiedenbrück

Mitten in der Hochphase der Grillsaison bekommen die Gerüchte um einen möglichen Verkauf des Fleischkonzerns Tönnies neue Nahrung. Wirtschaftsmedien berichten übereinstimmend, dass sich mehrere Unternehmen aus dem Bieterverfahren um die Tönnies-Gruppe zurückgezogen haben.

Tönnies-Schlachthof in Rheda-Wiedenbrück. Foto: dpa

Um die sprichwörtliche Wurst geht es demnach jetzt nur noch für zwei ebenso wie Tönnies milliardenschwere Konzerne. Dabei soll es sich um den brasilianischen Schlachtriesen JBS und den Lebensmittelgiganten Uni-President aus Taiwan handeln. Andere Mitbewerber wie der US-amerikanische Konzern Tyson Foods haben sich hingegen offenbar aus dem Bieterpoker um Tönnies verabschiedet.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!