1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Rheda-Wiedenbrück
  6. >
  7. Ukraine-Benefizkonzert in Rhedaer Stadtkirche

  8. >

Rheda

Ukraine-Benefizkonzert in Rhedaer Stadtkirche

Rheda

Eine Solo-Konzert zugunsten der Ukraine wird Gitarrist Friedemann Wuttke in Rheda geben.

Der Gitarrenvirtuose Friedemann Wuttke wird am Donnerstag, 11. August, in der Stadtkirche Rheda ein Ukraine-Benefizkonzert geben. Foto:

Rheda-Wiedenbrück (gl) - Musik genießen und Gutes tun, das kann manchmal ganz einfach sein. Bevor im September die neue Saison der Klassikreihe „Musica da camera“ startet, laden die Flora-Westfalica-GmbH und die Volkshochschule (VHS) Reckenberg-Ems mit Unterstützung der Evangelischen Versöhnungskirchengemeinde Rheda-Wiedenbrück zu einem Ukraine-Benefizkonzert am am Donnerstag, 11. August, in die Stadtkirche in Rheda ein. Es beginnt um 19 Uhr.

„Kleinen Teil zur Linderung des Leids beitragen“

Wie es dazu gekommen ist, erläutert die Flora Westfalica in ihrer Pressemitteilung zu dem Konzert folgendermaßen: „Der bekannte Konzertgitarrist Friedemann Wuttke hat dem künstlerischen Leiter der „Musica da camera“, Dr. Rüdiger Krüger – die beiden sind seit mehr als 35 Jahren vertraut miteinander – geschrieben: ,Lieber Rüdiger, [...] In den ersten beiden Wochen im August 2022 bin ich mit Konzerten im Norden. [...] Wie wäre es mit einem Gitarre-Solo-Konzert, übrigens meine Domäne, bei dem die ganzen Einnahmen an die Ukraine-Hilfe gehen? Ich kann den Krieg nicht beenden, aber vielleicht einen kleinen Teil zur Linderung des Leids beitragen. Was meinst du? Dein Friede-mann.‘“ Aus einer kleinen Mail sei somit innerhalb kürzester Zeit das Ukraine-Benefizkonzert entstanden, berichtet die Flora. 

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, um eine Spende wird gebeten. Bei der Kreissparkasse ist von der Flora Westfalica ein Spendenkonto Ukraine eingerichtet worden: IBAN DE71 4785 3520 0000 0739 99. Spenden außerhalb des Konzerts sind ebenfalls möglich. Um direkt Hilfe-bedürftige vor Ort zu unterstützen, gehen die Spenden an die ukrainische Charity-Organisation „Turbota pro Litnih v Ukraini“, die vor allem notleidende ältere Menschen unterstützt. In der Rhedaer Stadtkirche wird Friedemann Wuttke mit dem Programm „Aufbruch – die klassische Gitarre im Aufbruch von Klassik zu Impressionismus“ auftreten. In der erster Konzerthälfte darf sich das Publikum auf virtuose Gitarren-Musik aus der Klassik und Romantik freuen. In der zweiten Hälfte des Programms wird impressionistische Musik aus Brasilien erklingen. Dabei wird eine Auswahl der „Etudes“ von Heitor Villa-Lobos, die mit der Klangsprache von Maurice Ravel aufwarten, seinen „Preludes“, mit folkloristischen Anklängen, gegenübergestellt. Weitere Informationen gibt es im Internet.

Startseite
ANZEIGE