1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Rheda-Wiedenbrück
  6. >
  7. Zeuginnen verhindern in Wiedenbrück einen Raub

  8. >

Rheda

Zeuginnen verhindern in Wiedenbrück einen Raub

Rheda

Zeuginnen haben der Polizei zufolge verhindert, dass zwei Männer am Montagabend einen 19-Jährigen in Wiedenbrück ausraubten.

Zeuginnen haben der Polizei zufolge verhindert, dass zwei Männer am Montagabend einen 19-Jährigen in Wiedenbrück ausraubten.

Rheda-Wiedenbrück (gl) - Am Montag ist die Polizei um 19.35 Uhr über einen versuchten Raub an der Straße Am Hallenbad in Wiedenbrück informiert worden. Zwei noch nicht ermittelte junge Männer sollen versucht haben, einem 19-Jährigen seine Wertsachen abzunehmen.

Zeuginnen verjagen Räuber

Den bisherigen Ermittlungen zufolge hatten sie den 19-jährigen Fußgänger angesprochen und ihn zur Herausgabe seines Bargelds aufgefordert. Um dem Nachdruck zu verleihen, drückten sie ihn offenbar gegen einen Zaun. Aufmerksame Zeuginnen mit Hunden nahmen die Situation aus einige Entfernung wahr und wiesen die beiden Kriminellen lautstark an, von dem jungen Mann abzulassen. Daraufhin flüchteten die Verdächtigen zu Fuß und ohne Beute in Richtung Ostring. 

Männer flüchten mit silberfarbenem Auto

Eine weitere Zeugin konnte beobachten, dass beide Männer kurz darauf in einen silbernen, viertürigen Pkw stiegen und in Richtung Rietberger Straße fuhren. Den Beobachtungen zufolge war der Wagen möglicherweise mit einem Fahrer besetzt, so dass sich drei Personen darin befunden haben könnten.

Türkischer Akzent

Der Beschreibung zufolge sind die beiden Männer 18 bis 20 Jahre alt und schlank. Einer soll 1,75 bis 1,80 Meter groß sein, der andere 1,70 Meter. Beide waren bekleidet mit  schwarzen Winterjacke und hellen Jeans, trugen außerdem OP-Masken. An einer Jacke befand sich eine Kapuze mit Fellkragen. Beide, so heißt es im Polizeibericht, sprachen deutsch mit türkischem Akzent.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer Angaben zu dem Geschehen machen kann, nimmt Kontakt mit der Dienststelle Gütersloh unter 05241/8690 auf.

Startseite
ANZEIGE