1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Rietberg
  6. >
  7. Buntes „Maskenfest“ in der Rietberger Stadtbibliothek

  8. >

Rietberg

Buntes „Maskenfest“ in der Rietberger Stadtbibliothek

Rietberg (gl)

Die Masken, die zurzeit in der Stadtbibliothek gezeigt werden, haben mit den Mund-Nasen-Abdeckungen zum Schutz vor Viren rein gar nichts zu tun.

Jungen und Mädchen der Neuenkirchener Martinschule haben sich kreativ mit dem Thema Masken auseinandergesetzt. Ihre Arbeiten sind ab sofort in der Rietberger Stadtbibliothek zu sehen.

Rietberg (gl) - Das Thema Masken ist seit der Corona-Pandemie allgegenwärtig. Im Rahmen ihrer Bildhauer-AG haben sich Schüler der Martinschule jetzt mit dem Thema auseinandergesetzt. Entstanden sind Gipsmasken, die ab sofort in der Stadtbibliothek Rietberg ausgestellt sind.

Von Spiderman über Tiergesichter bis hin zu venezianischen Motiven

Mit einer Mund-Nasen-Bedeckung zum Schutz vor Viren haben die Exponate allerdings nichts zu tun. Es sind vielmehr die Masken im klassischen Sinn, die die Kinder und Jugendlichen entworfen haben.

Die Themen sind dabei so vielfältig wie die Urheber: Ob Spiderman, tierische Gesichter oder ein klassisches venezianisches Motiv – Abwechslung ist garantiert. Die bunten Stücke sind in der gesamten Bibliothek verteilt. Auf Fensterbänken, in Nischen oder zwischen den Bücherregalen können Interessenten sie noch bis zum 13. August zu den regulären Öffnungszeiten der Stadtbibliothek besichtigen.

Leiterin Jennifer Bader hofft auf viele Besucher. „Aktuell läuft unser Sommer-Lese-Club mit vielen neuen Büchern und weiteren Medien, da sind viele Kinder und Jugendliche bei uns. Da passt die Maskenausstellung wunderbar.“ 

Die Stadtbibliothek ist an folgenden Tagen geöffnet: dienstags von 14.30 bis 18.30 Uhr, mittwochs von 11 bis 13 Uhr und von 14.30 bis 18.30 Uhr, donnerstags von 14.30 bis 18.30 Uhr, freitags von 11 bis 13 Uhr und von 14.30 bis 18.30 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr.

Startseite
ANZEIGE