1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Rietberg
  6. >
  7. Busunternehmen Mertens erweitert

  8. >

975.000 Euro für Bürogebäude, Sozialtrakt und eine Halle mit eigener Werkstatt

Busunternehmen Mertens erweitert

Rietberg (WB). Am liebsten sind sie auf Straßen in ganz Europa unterwegs. Aber die Heimatbasis in Rietberg ist ebenso wichtig wie ihre Reiseziele. Die Inhaber vom Busunternehmen Mertens-Reisen legen höchsten Wert darauf, dass sich ihre Mitarbeiter und Gäste wohlfühlen. Deshalb ist der Standort am Merschhemkeweg erst kürzlich erweitert worden. Bürgermeister Andreas Sunder hat sich jetzt vor Ort die neuen Räume angesehen.

Besuch: Die Wirtschaftsförderin der Stadt Rietberg, Renate Pörtner (von links), Manuel Mertens, Jörg Mertens, Bürgermeister Andreas Sunder, Heiner Mertens und Architekt Karl-Heinz Stroop. Foto:

Fahrzeugbestand ist mit 44 Bussen und 15 Bullis angewachsen

Bürogebäude, Sozialtrakt und eine Bushalle mit eigener Werkstatt auf insgesamt 1650 Quadratmetern Nutzfläche sind auf dem Betriebsgelände neu entstanden. 975.000 Euro haben Geschäftsführer Heiner Mertens und seine Söhne Manuel und Jörg Mertens in die Hand genommen, um ihr Unternehmen den aktuellen Erfordernissen anzupassen. Nachhaltige Ideen hat die Busunternehmerfamilie auch bei ihrem Bauvorhaben im Blick gehabt. Der Fahrzeugbestand ist mit 44 Bussen und 15 Bullis in den vergangenen Jahren angewachsen. Die Firma Mertens ist auf vielen Strecken unterwegs: Sie deckt den Linienbusverkehr, die Schülerbeförderung und auch den Reisesektor ab. Nicht nur in den Kreisen Gütersloh, Paderborn und Lippstadt, sondern in ganz Europa sind Fahrzeuge von Mertens auf den Straßen.

1962 gegründeter Betrieb wird in zweiter und dritter Generation geführt

Der Betrieb ist 1962 gegründet worden und wird heute in zweiter und dritter Generation geführt. Über zu wenig Arbeit können sich die Unternehmer, die 50 Festangestellte und 60 Teilzeitkräfte beschäftigen, nicht beklagen. Der Reiseverkehr wächst stetig, Mertens bietet sogar ein eigenes Jahresprogramm an. Auch im Bereich Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) tun sich neue Möglichkeiten auf. In den vergangenen zehn Jahren hat Mertens weitere Ausschreibungen gewinnen können, so dass allein zum Schuljahresbeginn 2019/2020 acht Gelenkbusse ihren Betrieb aufgenommen haben. Ab August übernehmen die Rietberger gemeinsam mit drei Partnerunternehmen aus dem Kreis Paderborn den gesamten ÖPNV in Delbrück – sieben neue Busse sind bereits bestellt.

Startseite