1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Rietberg
  6. >
  7. Fusion der SOVD-Verbände Bokel und Neuenkirchen

  8. >

Rietberg

Fusion der SOVD-Verbände Bokel und Neuenkirchen

Rietberg

Der Zusammenschluss der Ortsverbände Bokel und Neuenkirchen des Sozialverbands Deutschland (SOVD) ist besiegelt worden.

Im Ortsverband Bokel-Neuenkirchen harmonisch vereint: (v.l.) Antonius Süwolto, Detlef Hanemann, Marianne Süwolto, Mechthild Gehrmann, Anneliese Wesenthal, Hubertus Buschkröger, Annemarie Kanschat, Friedhelm Gehrmann, Helga Eberhardt, Sebastian Schnusenberg, Hubert Hünemeier und Heike Freise.

Rietberg-Bokel (gdd) - In der Jahreshauptversammlung des Vereins, der damit nun rund 420 Mitglieder zählt, wurde die langjährige Vorsitzende Marianne Süwolto wiedergewählt – ebenfalls einstimmig. Der neu formierte SOVD-Ortsverband in den zwei Rietberger Stadtteilen ist rückwirkend zum 1. Januar gültig geworden.

Keine Nachfolger

Der Grund für den Zusammenschluss war, dass frühere Vorstandsmitglieder der Neuenkirchener Gruppe infolge von gesundheitlichen Problemen ihre jeweilige ehrenamtliche Tätigkeit aufgeben mussten und keine Nachfolger in Sicht gewesen sind. Im Herbst waren so die Weichen für eine Aufnahme der Mitglieder aus dem Wapeldorf im Bokeler Ortsverband gestellt worden. Nominell sind es genau 417 Bokeler und Neuenkirchener, die damit nun unter einem Dach vereint sind. Innerhalb des Stadtgebiets Rietberg ist nur der Mastholter Ortsverband mit etwa 600 Mitstreitern größer. 

Stärke zeigen

Die wiedergewählte Vorsitzende Marianne Süwolto ist seit 2001 im Amt, das sie bis heute mit ungebrochener Begeisterung ausfüllt. Davor hatte sie jeweils zwei Jahre als Schriftführerin und als zweite Vorsitzende der SOVD-Sache gedient. Die Verschmelzung der beiden Verbände bezeichnete sie bei der Versammlung als richtig: „Wir zeigen damit Stärke“, sagte die 68-Jährige. Lediglich eine Hand voll Austritte auf Neuenkirchener Seite habe es gegeben. Marianne Süwolto versprach, weiterhin allen Mitgliedern ein offenes Ohr für soziale Anliegen – vor allem bei der Erstellung von Anträgen, etwa in Sachen Inklusion – zu schenken. 

Ehrung nachgeholt

Die Ehrung von Süwolto, die diese 2021 coronabedingt nicht feiern konnte, wurde im Rahmen der Zusammenkunft in der Gaststätte „Zum Doppe“ nachgeholt. Erste Gratulantin war die SOVD-Kreisvorsitzende Helga Eberhardt, die darauf hinwies, dass der Bundesverband am 2. März eine Resolution zum Ukraine-Krieg verabschiedet hat, in der, so heiße es darin wörtlich, „unser Verband seine Solidarität mit der Ukraine ausdrückt und zum Ende der Kampfhandlungen aufruft“. Am 9. Juli feiert der Kreisverband Gütersloh sein 75-jähriges Bestehen. Am 24. September soll der Kreisverbandstag im Zeichen des Jubiläums in der Gaststätte „Zum Doppe“ stattfinden.

Voll des Lobs

Die Arbeit von Marianne Süwolto lobte die Kreisverbandsvorsitzende Helga Eberhardt als ideenreich. Rietbergs stellvertretender Bürgermeister Detlev Hanemann und Bokels Ortsvorsteher Sebastian Schnusenberg, der über die Entwicklung des Stadtteils berichtete, waren Teilnehmer der Jahreshauptversammlung und damit ebenfalls als Gratulanten erschienen. Als zweite Jubilarin wurde an diesem Abend Heike Freise für ihre fünfjährige verdienstvolle Tätigkeit als Frauensprecherin mit Blumen und einer Urkunde geehrt. 

„Ich kann nicht Nein sagen“

Die Neuwahlen des Vorstands gingen flüssig über die Bühne: Marianne Süwolto (Kommentar: „Ich kann nicht Nein sagen“) wurde ebenso wiedergewählt wie weitere Vorstandsmitglieder, so stellvertretender Vorsitzender Friedhelm Gehrmann, Schatzmeister Heribert Hünemeier und Schriftführer Anton Süwolto. Als Frauensprecherinnen wurden Annemarie Kanschat und Heike Freise, als Revisoren Mechthild Gehrmann, Hubert Buschkröger und Anneliese Wesendahl gewählt. 

Als nächster Termin im Zeichen des neu formierten Ortsverbands Bokel-Neuenkirchen steht am Samstag, 25. Juni, eine Fahrradtour ins Grüne an. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Gaststätte „Zum Doppe“, Der Abschluss beginnt um 18 Uhr mit einem gemeinsamen Essen im Vereinslokal. Anmeldungen nehmen Marianne Süwolto (05244/988318, 0176/43627164 oder E-Mail an mariannesuewolto@t-online.de) und weitere Vorstandsmitglieder entgegen.

Startseite
ANZEIGE