1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Rietberg
  6. >
  7. Grafschaftler Rietberg führen Haussammlung durch

  8. >

Rietberg

Grafschaftler Rietberg führen Haussammlung durch

Rietberg (gl)

Zwei Drittel des Erlöses sollen dem Förderverein der Emsschule und der Rest der Grafschaftler-Jugendarbeit zugutekommen.

Hoffen auf eine hohe Spendenbereitschaft: die Aktiven der Grafschaftler Karnevalsgesellschaft Rietberg.

Rietberg (gl) - Die Grafschaftler Karnevalsgesellschaft Rietberg (GKGR) führt auch in diesem Jahr eine Haussammlung durch. Die Einnahmen aus der Aktion helfen, die Kosten für den Straßenkarneval etwas abzufedern, denn der Verein stellt traditionell allen Wagenbauern, Fußgruppen und Schulklassen die benötigten Materialien wie Spanplatten, Farbe, Styroporbuchstaben, Pappmaché und Schilder für die Bollerwagen kostenlos zur Verfügung.

Jecken wollen Danke sagen

Pandemiebedingt können die jecken Umzüge zwar erneut nicht wie gewohnt stattfinden. Den vielen Spendern, die jahrelang die Haussammlung finanziell unterstützt haben, will man trotzdem einen Besuch abstatten. „So möchten wir Grafschaftler einfach mal Danke sagen“, sagt Kathrin Eusterbrock, die die Sammlung organisiert, und Günter Brockschnieder, Vize-Präsident und seit Jahren für den Straßenkarneval verantwortlich, ergänzt: „Ohne die finanzielle Unterstützung wären die Umzüge so nicht durchführbar.“ 

Jeder treue Haushalt erhält demnach den aktuellen Kurier und einen Sessionssticker. Darüber hinaus soll der Besuch aber auch für den guten Zweck genutzt werden. „Momentan leiden besonders die Kinder unter der Corona-Pandemie“, weiß Kathrin Eusterbrock. „Wir möchten den Rietberger Kindern etwas Freude und Abwechslung schenken und den Schulalltag etwas einfacher und bunter werden lassen.“ 

Aktion startet am 14. Februar

Konkret sollen zwei Drittel des Erlöses diesmal dem Förderverein der Emsschule und der Rest der Grafschaftler-Jugendarbeit zugutekommen. „Der Förderverein kann mit dem Geld Pausenspielzeug anschaffen, sozial schwachen Familien auch mal einen Tabletwunsch zum einfacheren Lernen erfüllen oder einzelne Klassenfahrten bezuschussen“, heißt es in der Mitteilung. Die Haussammlung beginnt am Montag, 14. Februar, und wird bis zum Karnevalssamstag an den Türen der Rietbergerinnen und Rietberger durchgeführt. Weitere Infos gibt es im Internet.

Startseite
ANZEIGE