1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Rietberg
  6. >
  7. Habig soll Bohnenkamp nachfolgen

  8. >

Rat der Stadt bestimmt neuen stellvertretenden Bürgermeister

Habig soll Bohnenkamp nachfolgen

Rietberg (WB/stl). Wenn der Rat der Stadt am kommenden Donnerstag, 5. Juli, um 18 Uhr im Ratssaal des Progymnasiums zu seiner nächsten Sitzung zusammen kommt, dann steht auch eine wichtige Personalie auf der Tagesordnung.

Manfred Habig (FWG) soll neuer stellvertretender Bürgermeister der Stadt Rietberg werden.

Nach dem Tod Werner Bohnenkamps muss ein neuer stellvertretender Bürgermeister bestimmt werden. Wie das WESTFALEN-BLATT erfuhr, hat sich die FWG-Fraktion bereits auf Manfred Habig geeinigt. Allerdings gibt es noch Unstimmigkeiten mit der CDU, ob Habig das Amt des ersten oder zweiten stellvertretenden Bürgermeisters übernehmen soll. Die Christdemokraten stellen die stärkste Fraktion im Rat, hatten jedoch bei der Wahl Werner Bohnenkamps zurückgesteckt, um damit die Verdienste des langjährigen FWG-Kommunalpolitikers zu würdigen. Jetzt stelle sich die Situation aber anders dar, heißt es aus den Reihen der CDU.

Die FWG dagegen argumentiert, es gehe nur um eine Nachbesetzung, also sei es klar, dass Habig auf Bohnenkamp als erster stellvertretender Bürgermeister folge. Gespräche im Hintergrund laufen bereits; es ist davon auszugehen, dass nach den Fraktionssitzungen am Montag eine Einigung gefunden ist. Bisheriger zweiter Stellvertreter ist Detlev Hanemann von der CDU.

Startseite
ANZEIGE