1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Rietberg
  6. >
  7. Horstmann-Freise seit 100 Jahren feste Größe in Neuenkirchen

  8. >

Rietberg

Horstmann-Freise seit 100 Jahren feste Größe in Neuenkirchen

Rietberg

„Schon vor 100 Jahren stand der Fachbetrieb für das, was heute aktuell ist: Nachhaltigkeit“, heißt es seitens der Handwerkskammer OWL.

Glückwünsche zum Firmenjubiläum: (v. l.) Heiner Dresrüsse (Vizepräsident der Handwerkskammer OWL), Bernhard Horstmann, Carsten Uekmann (stellvertretender Obermeister der Innung des Metallhandwerks Gütersloh) und Alexander Kostka (Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Gütersloh).

Rietberg-Neuenkirchen (gl) - Seit 100 Jahren besteht das Unternehmen Horstmann-Freise. Der Fachbetrieb mit Sitz am Rüschfeld in Neuenkirchen hat sich in der dritten Generation unter Leitung von Metallbauermeister Bernhard Horstmann auf Metall- und Schweißarbeiten spezialisiert. Die Glückwünsche der Handwerkskammer OWL zu Bielefeld zum seltenen Geschäftsjubiläum überbrachte Vizepräsident Heiner Dresrüsse, selbst Schlossermeister.

Bernhard Freise gründete das Unternehmen 1922

„Schon vor 100 Jahren stand der Fachbetrieb für das, was heute aktuell ist: Nachhaltigkeit“, erklärte Dresrüsse beim Überreichen der Ehrenurkunde während einer Feierstunde in der Gaststätte Hesse an der Schulstraße in Varensell. Langlebigkeit habe eine hohe Priorität, dafür setze das Unternehmen hochwertige Materialien ein und führe Reparaturarbeiten durch. Die Glückwünsche der Kreishandwerkerschaft überbrachten Geschäftsführer Alexander Kostka und Carsten Uekmann, stellvertretender Obermeister der Innung des Metallhandwerks Gütersloh. 

Das Traditionsunternehmen wurde 1922 von Bernhard Freise, dem Großvater des jetzigen Inhabers, gegründet. 36 Jahre später übernahm sein Schwiegersohn Josef Horstmann den Fachbetrieb für Metallarbeiten. Bernhard Horstmann trat 1996 ins Unternehmen ein. Begonnen hat der Firmenchef seine Karriere im Handwerk mit einer Ausbildung zum Landmaschinenmechaniker. 1993 legte Horstmann seine Meisterprüfung im Metallbauer-Handwerk ab und absolvierte den Abschluss zum Schweißfachmann. Seit 2009 leitet er das Unternehmen mit inzwischen zehn Beschäftigten, darunter zwei Auszubildenden. Gemeinsam mit seinem Team führt er maßgefertigte Arbeiten für Privat- und Firmenkunden aus. Bernhard Horstmann engagiert sich in der Innung des Metallhandwerks Gütersloh als Kassenprüfer.

Startseite
ANZEIGE