1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Rietberg
  6. >
  7. Rietberger Freibad startet am 13. Mai in die Saison

  8. >

Rietberg

Rietberger Freibad startet am 13. Mai in die Saison

Rietberg (gl)

Am Rand des Hauptbeckens ist ein Handtuchschrank aufgestellt worden. Außerdem sind die Durchschreitebecken barrierefrei gestaltet worden.

Am Rand des Hauptbeckens ist ein Handtuchschrank für die Schwimmer aufgestellt worden.

Rietberg (gl) - Das Rietberger Freibad startet am Freitag, 13. Mai, in die Saison. Dann erwartet die Gäste wie gewohnt eine Temperatur von angenehmen 23 Grad im großen Becken. Nichtschwimmer- und Kinderbecken werden auf 25 beziehungsweise 27 Grad erwärmt. Eine Temperatursenkung, um Energie zu sparen, sei damit bei der Stadt Rietberg kein Thema, heißt es in der Mitteilung aus dem Rathaus.

Anbindung an das neue Nahwärmenetz

Die Grundtemperatur soll demnach künftig noch einfacher gehalten werden können aufgrund der Anbindung an das neue Nahwärmenetz der Kommune. Freibad – wie demnächst auch Schulzentrum, Cultura und diverse Verwaltungsgebäude – werden aus der Heizzentrale am Torfweg mit Wärme versorgt. Aktuell geschehe dies im Probebetrieb und mit Biogas, bald aber dauerhaft mit Holzhackschnitzeln. Über eine automatische Steuerung werde die Grundtemperatur kontinuierlich gehalten. 

Was die Schwimmer ebenfalls freuen dürfte: Am Rand des Hauptbeckens ist nun ein Handtuchschrank für sie aufgestellt worden. Außerdem sind die sogenannten Durchschreitebecken, also der Zugang mit Dusche zum Beckenbereich, barrierefrei gestaltet worden. Die Stufen wurden entfernt und der Zugang so angepasst, dass auch Rollstuhlfahrer problemlos zum Beckeneinstieg rollen können. Das Freibad öffnet erstmals am Freitag, 13. Mai. Die weiteren Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 6 bis 20 Uhr sowie samstags von 7 bis 19 Uhr und sonntags von 8 bis 19 Uhr. Einlass- und Kassenschluss ist jeweils eine Stunde vor Schließung. Die Becken und Liegewiesen müssen 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeit verlassen werden. 

Erwachsene zahlen vier Euro

Der Eintrittspreis beträgt für Erwachsene vier Euro. Kinder ab sechs Jahren und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr sowie Schüler, Studenten und Schwerbehinderte ab 18 Jahren zahlen zwei Euro. Dauerkarten für Familien mit zwei Erwachsenen und mindestens einem Kind kosten nun 75 Euro, Tickets für Erwachsene beziehungsweise Familien mit einem Erwachsenen und mindestens einem Kind 65 Euro. Kinder, Jugendliche sowie Schüler, Studenten und Schwerbehinderte ab 18 Jahren zahlen bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises 30 Euro. Während die Einzelkarten vor Ort am Kassenautomaten erhältlich sind, gibt es die Saisonkarten nur im Bürgerbüro der Stadt Rietberg.

Startseite
ANZEIGE