1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Rietberg
  6. >
  7. "Besonderer Moment der Zuversicht"

  8. >

Sternsinger besuchen Caritas-Einrichtungen in Rietberg

"Besonderer Moment der Zuversicht"

Rietberg (gl)

Die betagten Menschen waren sichtlich gerührt. Gespräche verstummten, Spiele wurden beiseitegelegt, als die Sternsinger eintraten.

Die Sternsinger haben die Caritas in Rietberg besucht. Foto: Caritas Gütersloh

Rietberg (gl) - Sie haben allen ein Leuchten in das Gesicht gezaubert: Eine Sternsinger-Delegation aus der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Baptist hat die Tagespflege und die Seniorenwohngemeinschaft der Caritas in Rietberg besucht. Die Kinder, mit Krone und rotem Umhang als Heilige Drei Könige verkleidet, erfreuten die Seniorinnen und Senioren mit einigen Liedern und brachten ihnen den Segen „C+M+B 2022“ mit.

Die betagten Menschen waren sichtlich gerührt. Gespräche verstummten, Spiele wurden beiseitegelegt, als die Heranwachsenden die Einrichtung betraten. „Unsere Gäste sowie Mieterinnen und Mieter haben sich sehr darüber gefreut, dass die Sternsinger an sie gedacht haben“, berichtet Tobias Heinrich, Regionalleiter beim Caritasverband für den Kreis Gütersloh. Für sie sei es eine schöne Ablenkung und ein besonderer Moment der Zuversicht in dieser schwierigen Zeit gewesen. 

Jedes Jahr sind die Sternsinger unterwegs, bringen ihren Segen in die Häuser und sammeln Geld für einen guten Zweck. Auch der Besuch bei der Caritas hat Tradition. Aufgrund der aktuellen Pandemielage war die Aktion freilich nur eingeschränkt möglich. „Aber unter Einhaltung besonderer Schutz- und Hygienemaßnahmen haben wir an der Tradition festgehalten“, sagt Heinrich. Die glänzenden Augen und die Freude der Senioren sei die Mühe wert gewesen. „Hier gilt ein ganz besonderer Dank allen Sternsingern, die nicht nur ihre Zeit dafür aufbringen, sondern sich auch noch zusätzlich an die Hygienevorgaben halten.“ Für ihren Besuch und den Segen bekamen Caspar, Melchior und Balthasar ein kleines Dankeschön in Form von Süßigkeiten. Jung und Alt freuen sich schon jetzt auf das nächste Treffen im kommenden Jahr.

Startseite
ANZEIGE