1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Rietberg
  6. >
  7. Tydecks zieht es nach Lippstadt

  8. >

Rietberg

Tydecks zieht es nach Lippstadt

Rietberg (gl) - Stephan Tydecks verlässt Rietberg. Der Leiter des Fachbereichs Bürgerdienste wird Erster Beigeordneter der Stadt Lippstadt. Dessen Rat hat sich am Montagabend einstimmig für den 49-Jährigen ausgesprochen.

Anonymous User

Wird Erster Beigeordneter der Stadt Lippstadt: Stephan Tydecks (l). Dem Mastholter, zurzeit noch Fachbereichsleiter Bürgerdienste bei der Stadt Rietberg, gratuliert Bürgermeister Arne Moritz. Foto:

Zuvor hatte sich Tydecks den Mitgliedern des Stadtparlaments in nichtöffentlicher Sitzung nochmals persönlich vorgestellt. Die Wahl war dann öffentlich erfolgt. Wie die Stadt Lippstadt mitteilt, hat sich der Mastholter gegen sieben Bewerber durchsetzen können. Nach einer Vorauswahl durch ein Vorbereitungsgremium, das aus Vertretern aller Ratsfraktionen sowie Bürgermeister Arne Moritz bestand, waren zunächst zwei Kandidaten in die engere Auswahl gekommen. Einer hatte seine Bewerbung jedoch kurz vor Abschluss des Verfahrens zurückgezogen.

Amtsantritt voraussichtlich am 1. Juli

Seit dem Jahr 2003 ist Stephan Tydecks bei der Stadt Rietberg beschäftigt. Zunächst als Rechtsassessor in der Stabstelle Recht, ab 2006 zusätzlich als Prokurist der Landesgartenschau beziehungs- weise der Gartenschaupark-GmbH. Seit 2014 leitet er den Fachbereich Bürgerdienste. Diesem unterstellt sind die Abteilungen Recht, Sicherheit, Ordnung und Straßenverkehr, Jugend, Wohnen und Soziales sowie das Bürgerbüro und das Standesamt. In Lippstadt werden ihm als Erstem Beigeordneten die Fachbereiche Recht und Ordnung, Familie, Schule und Soziales, Stadtentwicklung und Bauen sowie der Baubetriebshof zugeordnet sein.

In seiner neuen Position, die Tydecks voraussichtlich zum 1. Juli antreten wird, wolle der Volljurist und Verwaltungswissenschaftler die prosperierende Entwicklung Lippstadts aktiv mitgestalten und sich dabei für die nachhaltige Sicherung einer hohen Verwaltungsqualität sowie Innovationskraft in den Aktivitäten der Verwaltung einsetzen, heißt es in der Pressemitteilung.

Sunder dankt für sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit

„Ich gratuliere Stephan Tydecks zu dieser neuen und sicherlich spannenden Herausforderung in der Nachbarstadt und danke ihm herzlich für die gute und sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren“, sagt Rietbergs Bürgermeister Andreas Sunder. „Als Volljurist und Verwaltungswissenschaftler mit langjähriger Erfahrung in verantwortungsvoller Position in der Kommunalverwaltung mit den Schnittstellen zu Politik und Bürgern bringt Herr Tydecks hervorragende Voraussetzungen für die Position des Ersten Beigeordneten mit“, wird sein Amtskollege Arne Moritz zitiert.

Startseite