1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Rietberg
  6. >
  7. Zwei Verletzte nach Unfall mit Oldtimer in Westerwiehe

  8. >

Rietberg

Zwei Verletzte nach Unfall mit Oldtimer in Westerwiehe

Rietberg

Bevor der 38-jährige Fahrer aus dem Alfa Romeo befreit und untersucht werden konnte, musste der Oldtimer wieder auf die Räder gestellt werden.

Wieder auf die Räder gestellt wurde der von der Fahrbahn abgekommene Alfa Romeo von den Einsatzkräften. Erst dann ließ sich die linke Seitentür öffnen, um den Fahrer zu befreien.

Rietberg-Westerwiehe (ei) - Wie es zu dem Unfall gekommen ist, müssen die Ermittlungen der Polizei ergeben: Am Samstagnachmittag ist ein Alfa Romeo in Westerwiehe von der Lipplinger Straße abgekommen. Der Wagen überschlug sich. Fahrer und Beifahrer wurden verletzt.

Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar

Gegen 14.45 Uhr war der Fahrer (38) des als Oldtimer zugelassenen Autos mit seinem 41-jährigen Beifahrer aus Delbrück in Höhe der Kreisgrenze unterwegs, als es zu dem Unfall kam. Die Beamten müssen nun klären, ob das Fahrzeug auf der Lipplinger Straße aus Richtung Ortskern kommend in Richtung Lippling unterwegs war oder ob der Alfa aus der Straße Hochfeld kam und nach links auf die Lipplinger Straße abbiegen wollte.

„Als wir an der Unfallstelle eingetroffen sind, lag das Fahrzeug auf dem Dach, die Türen ließen sich nicht mehr öffnen“, erläuterte der stellvertretende Stadtbrandinspektor Christian Niermann als Einsatzleiter.

Der 41-jährige Beifahrer hatte sich noch vor dem Eintreffen der ersten Helfer selbst aus dem Fahrzeug befreien können. Der 38-jährige Fahrer konnte den Oldtimer jedoch nicht aus eigener Kraft verlassen. In Absprache mit dem Notarzt wurde das Auto wieder auf die Räder gekippt, so dass die Tür geöffnet und der Fahrer umfassend untersucht werden konnte.

Totalschaden: Alfa Romeo muss abgeschleppt werden

Außer dem Notarzteinsatzfahrzeug aus Rheda-Wiedenbrück waren Rettungswagen aus Verl und Rietberg zu der Unfallstelle geeilt. Von der Feuerwehr waren rund 35 Kräfte der Löschzüge Rietberg und Neuenkirchen im Einsatz. Die Lipplinger Straße musste während der Unfallaufnahme voll gesperrt werden. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden, es wurde abgeschleppt.

Startseite
ANZEIGE