1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Schloss-holte-stukenbrock
  6. >
  7. Clown schneidet Bürgermeister Hubert Erichlandwehr den Schlips ab

  8. >

Weiberfastnacht im Rathaus-Büro statt auf der Bühne

Clown schneidet Bürgermeister Hubert Erichlandwehr den Schlips ab

Schloß Holte-Stuk...

Eigentlich hätte Bürgermeister Hubert Erichlandwehr am Donnerstag auf der Bühne gestanden und sich den Rathausschlüssel von den närrischen Weibern entreißen lassen. Den Schlüssel hat er behalten, sein Schlips musste dran glauben.

Monuika Schönfeld

Jedes Jahr macht Bürgermeister Hubert Erichlandwehr ein Selfie von sich und den närrischen Weibern. Dieses Jahr war es nur der harte Kern und Gabi Halstrick als Clown in seinem Büro. Foto: Monika Schönfeld

Erst hat sich Gabi Halstrick ins Rathaus eingeschlichen, von 2005 bis 2015 in der verantwortlichen Gruppe der Weiberfastnacht. „Morgens unter der Dusche hatte ich die Idee, dass dieser Tag nicht einfach so verstreichen darf“, sagt sie als Clown verkleidet. Sie dichtet: „Helau, Ihr Jecken aus Fern und Nah, heut ist Weiberfastnacht, ohne Trallala! Zieht trotzdem euer schönstes Kostüm an und ihr werdet sehen, mit Frohsinn und Heiterkeit wird alles besser gehen! Tanzt durch den Tag mit Lachen und Scherzen, denn echte Narren haben immer Karneval im Herzen! Stukenbrock Helau, Weiberfastnacht Helau, Auf das Leben, Helau!“ Nicht nur der Bürgermeister, auch die Frauen im Rathaus mussten arbeiten. „Der harte Kern“ mit Gabriele Erichsmeier, Maren Gerkens, Anja Fleiter, Yvonne Biermann, Claudia Meise und Svenja Dressler stürmten mit Pappnase über dem Mund-Nasenschutz das Büro ihres Chefs und ließen Konfetti und Luftschlangen fliegen. Ein

gibt es auf www.westfalen-blatt.de

Startseite