1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Schloss-holte-stukenbrock
  6. >
  7. Ein Dorf in ständiger Existenzangst

  8. >

Verein präsentiert Zeitzeugen-Film: Stukenbrock-Senne im Fokus der Weltpolitik und Geschichte

Ein Dorf in ständiger Existenzangst

Schloß Holte-Stuk...

„Die Geschichte ist so krass, so bewegend. Wer Bezug zum Dorf hat, wird berührt. Der Anker des Films ist, dass das Dorf fast ausgelöscht worden wäre.“ Marwin Gansauge (25) ist ein Kind der Senne, aber was er beim Dreh des Dokumentarfilms innerhalb der vergangenen beiden Jahre von Zeitzeugen erfahren hat, lässt ihn Emotionen und Schmerz nachvollziehen.

Monika Schönfeld

Auf dem Truppenübungsplatz: Die Zeitzeugen Heinrich Brummelte (von links) und Helmut Finke mit dem Vorsitzenden des Dorfvereins, Hermann-Josef Brummelte, und Ortsheimatpfleger Ludwig Teichmann. Alle Bilder sind vor den Corona-Beschränkungen entstanden. Foto:

Die 20-minütige Dokumentation ist am Mittwochabend in einer Zoom-Konferenz präsentiert worden. Ab Christi Himmelfahrt kann er auf der Homepage des Verein „Unser Dorf Stukenbrock-Senne“ online gesehen, aber nicht heruntergeladen werden. Da viele alte Fotos gezeigt werden, will der Verein vermeiden, dass die Bilder in falsche Hände geraten, sagt der Vorsitzende des Dorfvereins, Hermann-Josef Brummelte. Sobald die Ems-Erlebniswelt wieder geöffnet hat, ist der Film dort auf dem digitalen Tisch zu sehen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!