1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Schloss-holte-stukenbrock
  6. >
  7. Ein Wahlsieger zieht positive Jahresbilanz

  8. >

Stadtparteitag der FDP Schloß Holte-Stukenbrock wurde in diesem Jahr digital abgehalten

Ein Wahlsieger zieht positive Jahresbilanz

Schloß Holte-Stuk...

Die Freien Demokraten Schloß Holte-Stukenbrock haben ihren diesjährigen Stadtparteitag digital abgehalten. Der Parteivorsitzende Olaf Pretel begrüßte die Parteimitglieder und blickte auf ein herausforderndes, aber aus seiner Sicht auch sehr erfolgreiches Jahr zurück.

wn

Der Parteivorsitzende Olaf Pretel attestiert der FDP in SHS „eine tolle Teamleistung“ bei der Kommunalwahl. Foto: Dirk Heidemann

„Wir haben unsere wichtigsten Wahlziele erreicht: Wir konnten unsere Stimmenanteile ausbauen, haben einen zusätzlichen Sitz im Rat erlangt und haben gemeinsam mit den anderen Parteien die absolute Mehrheit der CDU gebrochen. Neben den Grünen sind wir die Gewinner dieser Wahl gewesen. Das war eine tolle Teamleistung“, so Pretel.

Pretel erinnerte zudem an die Vergabe des diesjährigen Bürgerpreises an die Mitglieder des noch amtierenden Jugendparlaments. Die offizielle Übergabe der Urkunde wird am kommenden Mittwoch stattfinden.

Die FDP SHS hat aktuell 24 Mitglieder im Alter zwischen 19 und 74 Jahren. „Damit stehen wir im Vergleich zu den anderen Ortsverbänden im Kreis Gütersloh sehr gut da und sind so stark wie nie zuvor.“ freut sich der Parteivorsitzende.

Der Fraktionsvorsitzende Thorsten Baumgart zog in seinem Tätigkeitsbericht eine positive Bilanz der Arbeit des vergangenen Jahres. „Wir konnten im Laufe des Jahres mehrere Initiativen durchsetzen. So war es unser Antrag zur Elektrifizierung der Sennebahn, der dazu führen wird, dass sich die Stadt auf den langen Weg hin zu einer weiteren Optimierung der Bahn macht. Genauso war es eine Initiative der FDP-Fraktion, die direkt zu Beginn des ersten Lockdowns zum fraktionsübergreifenden Antrag zur Corona-Hilfe für Vereine und Unternehmen geführt hat. Nicht zu vergessen unser Antrag zu vier Tagen Pollhans. Wann immer Corona es zulassen wird, wird es einen vierten Tag Pollhans geben. Darauf freuen wir uns heute schon“, sagte Baumgart.

In der Aussprache war auch das aktuelle Corona-Krisenmanagement in Bund und Land Thema. „Es fehlen klare Perspektiven zurück zu mehr Normalität und gesellschaftlichem Leben. Ein bloßes Hangeln von Ministerpräsidenten-Konferenz zu Ministerpräsidenten-Konferenz mit den immer gleichen Ergebnissen – er Verlängerung von Lockdowns und der Beschränkung von Freiheitsrechten – reichen nicht aus. Das ist maßlos enttäuschend“, sagte Thorsten Baumgart.

Auf der Agenda des Parteitags stand eine Personalie. Annette Riestenpatt wurde in einer Nachwahl zur Kassenprüferin bestimmt.

Startseite