Stammkundschaft heiß auf die kühle Ware von Gianni Burighel

Eis-Saison ist gestartet

Schloß Holte-Stuk...

Im Eis-Café Gianni an der Bahnhofstraße geben sich die treuen Stammkunden wieder die Klinke in die Hand.

Dirk Heidemann

Gianni Burighel verkauft wieder Spaghetti-Eis. Foto: Dirk Heidemann

„Die Leute wissen, das wir immer Ende Januar/Anfang Februar öffnen“, sagt Inhaber Gianni Burighel, der seine Kundschaft seit mittlerweile 34 Jahren verwöhnt. „Qualität schmeckt auch, wenn es draußen kalt ist“, so der 55-Jährige, der aktuell 25 Sorten aus eigener Herstellung anbietet. Im Sommer werden es 40 sein.

Maximal zwei Personen dürfen sich gleichzeitig im Eis-Café (Öffnungszeiten von 13 bis 21 Uhr) aufhalten. So muss auch schon mal ein bisschen gewartet werden, wenn eine Großbestellung aufgegeben wird. So hat am Montag eine Frau den Auftrag, gleich vier Eisbecher mitzubringen. Plus ein Spaghetti-Eis. Wer nicht ins Geschäft kommen möchte, der kann am Verkaufsfenster seine Bestellung aufgeben. Der Verzehr ist jedoch im Umkreis von 50 Metern nicht gestattet. Auch telefonisch kann vorbestellt werden. „Zwei große Spaghetti-Eis und ein kleines“, wiederholt Gianni Burighel den Wunsch seines Kunden am anderen Ende der Leitung, den er natürlich persönlich kennt und beim Vornamen nennt. Auf Wunsch liefert Gianni Burighel seine Leckereien auch direkt nach Hause, allerdings nur innerhalb von Schloß Holte-Stukenbrock und ab einem Mindestbestellwert von zehn Euro. Hinzu kommen zwei Euro für die Anfahrt.

Startseite