1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Schloss-holte-stukenbrock
  6. >
  7. Kinder fühlen sich isoliert

  8. >

Kreisjugendpflegerin Wencke Meiertoberens warnt auch in Schloß Holte-Stukenbrock vor Folgen der Einschränkungen

Kinder fühlen sich isoliert

Schloß Holte-Stuk...

Die drei Jugendhäuser in der Stadt haben 2020 getan, was sie konnten. Wenn die Kinder und Jugendlichen wegen der Corona-Pandemie nicht in die Häuser kommen konnten, haben die Mitarbeiter den Kontakt über digitale Angebote gehalten.

Monika Schönfeld

Kreisjugendpflegerin Wencke Meiertoberens (rechts), hier mit Jürgen Bredenbröker (Jugendheim Stukenbrock) und Katharina Krowarsch (Jugendcafè St. Ursula), berichtete im Demografie-, Integrations- und Sozialausschuss. Foto: Monika Schönfeld

„Corona deckt auf, dass Kinder und Jugendliche sich in der Pandemie nicht berücksichtigt fühlen“, sagte Kreisjugendpflegerin Wencke Meiertoberens im Demografie-, Integrations- und Sozialausschuss.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE